Micromechanik / Uhrenindustrie

Mikromechanik und Uhrenindustrie

In der Mikromechanik, d.h. in der Fertigung mikroskopisch kleiner Teile, werden hochpräzise Frästeile in großen Serien benötigt. Unsere Maschinen KERN Evo und KERN Micro sind auf die automatisierte Hochgeschwindigkeitsfertigung von Uhrenplatinen und Uhrwerksteilen ebenso optimiert wie von Lichtleiter-Verbindungselementen, medizinische Endoskopköpfen oder Turbinenrädern im Submillimeterbereich.

Die Leistungsfähigkeit der KERN Hochpräzisions-Bearbeitungszentren wurde in Zusammenarbeit mit verschiedensten Uhrenherstellern von Anfang an perfektioniert. KERN Bearbeitungszentren erfüllen die hohen Anforderungen dieser Branche an Komplexität der (Freiform-)Geometrien, Präzision und Oberflächengüte seit vielen Jahren und setzen damit einen Standard für viele weitere Bearbeitungsmöglichkeiten in der Mikrotechnologie.

Die Vorteile von KERN Maschinen in der Mikrotechnologie:

  • Intelligentes Spänemanagement ist einsetzbar für die vollständige Reinigung und Wiederverwertung von wertvollen Materialien.

  • μ-genaues Antasten ermöglicht größte Wechselwiederholgenauigkeit bei Prozessen mit mehreren Spannungen

  • Höchste Prozesssicherheit sorgt für exakt gleiche Qualität und garantiert minimalen Ausschuss