KERN Wiederholgenauigkeit

Minimale Positionsabweichung

Die Positionsgenauigkeit der KERN Maschinen nach VDI/DGQ 3441 ist sprichwörtlich. Jede einzelne Maschine ist laservermessen und garantiert, dass die gewünschten Positionen auf das μ genau angefahren werden – vom ersten bis zum 10.000sten Werkstück in der mannlosen Serienfertigung.

Positionsabweichung KERN Micro: Pa = ± 0,5 μm
Positionsabweichung KERN Evo: Pa = ± 0,5 μm
Positionsabweichung KERN Pyramid Nano: Pa = ± 0,3 μm

Ihr Vorteil:

  • Höchste Bearbeitungsgenauigkeit am Werkstück
  • Sehr stabile Prozesse durch verlässliche Wiederholgenauigkeit
  • Reduzierter Qualitätssicherungsaufwand bei
  • Deutlich weniger Ausschuss