KERN Micro Plattform

KERN Micro HD

KERN Micro HD

Beschreibung Technologien Branchen Technische Daten

Hochproduktive Fertigung im Grenzbereich

Die KERN Micro HD ist die Lösung für die hochgenaue Serien- und Prototypenfertigung im Grenzbereich des Machbaren. Das System baut auf der im Jahr 2019 eingeführten, zweiten Generation der KERN Micro auf und setzt auf bewährte, qualitativ hochwertige KERN-Technik. Dies garantiert Zuverlässigkeit und Stabilität über ein langes Maschinenleben.

–  Kompaktes Design und minimaler Platzbedarf von weniger als 5 qm

–  Höchste Maschinenstabilität durch optimiertes KERN Temperaturmanagement

– Hohe Dynamik und Produktivität durch integrierte Linearmotorantriebe

– Höchstmögliche Qualität und Verschleißfreiheit aufgrund innovativer KERN Mikrospalt-Hydrostatik

– Mannloser Mehrschichtbetrieb durch integrierten Wechsler für bis zu 210 Werkzeuge und maximal 60 Werkstücke

– Zertifizierte Schnittstellen für externe Aggregate und Automatisierungssysteme

– Unterbrechungsfreie Kontrolle und Wartung während des Betriebs

Der neue Maßstab in der Präzisionsfertigung

Mit ihrer neuartigen Mikrospalt-Hydrostatik, den Linearantrieben und dem erweiterten KERN Temperaturmanagement ist die KERN Micro HD der neue Maßstab in Präzision, Langzeit-Stabilität und Dynamik. Zusammen mit dem Know-How unserer Kunden und der KERN Anwendungstechnik ist die KERN Micro HD unschlagbar.

– Größtmöglicher Schwenkbereich auf weniger als 5 qm Stellfläche

Produktdesign

Beim Design unserer Maschine berücksichtigen wir sämtliche Aspekte der automatisierten Serienfertigung – vom automatischen Werkzeugwechsel bis zur Ergonomie an allen Zugängen.

Werkzeugwechsel
Für den schnellen und sicheren Werkzeugwechsel während dem Serienproduktionslauf besitzen alle KERN Maschinen die Möglichkeit, den Werkzeugspeicher hauptzeitparallel zu rüsten. Eine große Anzahl an Werkzeugplätzen ermöglicht Ihnen lange autonome Laufzeiten, die Werkzeuge sind optimal und übersichtlich angeordnet. Das Schnellwechselsystem der KERN Micro ist patentiert.

Ergonomie
Die optimale Zugänglichkeit und Aufspannhöhe jeder KERN Maschine sorgen für ergonomisches Arbeiten. Der Arbeitsraum ist hell und gut einsehbar und durch eine Haupttür auch bei Automatisierung der Maschine jederzeit zugänglich.

Achskinematik
Das Produktdesign der KERN Maschinen berücksichtigt eine optimierte Achskinematik, um die Verfahrwege besonders für kleine 5-Achs-Teile zu minimieren. Durch möglichst sparsame Linearachsen und großzügige Schwenk- und Drehachsen sowie die optimierte räumliche Anordnung der Achsen sind auch komplizierte Freiformgeometrien mit geringst möglichen Verfahrwegen in einer Aufspannung möglich.

Patentierte Maschinenständer
Die symmetrische Portalbauweise der KERN Maschinen mit einem Maschinenständer aus KERN-Amorith (Mineralguss, amoriert mit schweren Stahlverstrebungen) unterdrückt durch sein Gewicht und sein patentiertes Material praktisch alle auftretenden Schwingungen.

– Werkzeugkabinett mit Schnellwechselpaletten für über 210 Werkzeuge

Produktdesign

Beim Design unserer Maschine berücksichtigen wir sämtliche Aspekte der automatisierten Serienfertigung – vom automatischen Werkzeugwechsel bis zur Ergonomie an allen Zugängen.

Werkzeugwechsel
Für den schnellen und sicheren Werkzeugwechsel während dem Serienproduktionslauf besitzen alle KERN Maschinen die Möglichkeit, den Werkzeugspeicher hauptzeitparallel zu rüsten. Eine große Anzahl an Werkzeugplätzen ermöglicht Ihnen lange autonome Laufzeiten, die Werkzeuge sind optimal und übersichtlich angeordnet. Das Schnellwechselsystem der KERN Micro ist patentiert.

Ergonomie
Die optimale Zugänglichkeit und Aufspannhöhe jeder KERN Maschine sorgen für ergonomisches Arbeiten. Der Arbeitsraum ist hell und gut einsehbar und durch eine Haupttür auch bei Automatisierung der Maschine jederzeit zugänglich.

Achskinematik
Das Produktdesign der KERN Maschinen berücksichtigt eine optimierte Achskinematik, um die Verfahrwege besonders für kleine 5-Achs-Teile zu minimieren. Durch möglichst sparsame Linearachsen und großzügige Schwenk- und Drehachsen sowie die optimierte räumliche Anordnung der Achsen sind auch komplizierte Freiformgeometrien mit geringst möglichen Verfahrwegen in einer Aufspannung möglich.

Patentierte Maschinenständer
Die symmetrische Portalbauweise der KERN Maschinen mit einem Maschinenständer aus KERN-Amorith (Mineralguss, amoriert mit schweren Stahlverstrebungen) unterdrückt durch sein Gewicht und sein patentiertes Material praktisch alle auftretenden Schwingungen.

– Schnittstellen zu allen handelsüblichen Automatisierungen vorhanden

Automatisierung

KERN CNC-Bearbeitungszentren besitzen standardisierte Schnittstellen für alle gängigen Automatisierungen. Durch die Möglichkeit der Einbindung einer KERN in jedes vorhandene Produktionssystem bieten unsere Maschinen höchste Flexibilität und Sicherheit für Ihre Automatisierungsaufgabe.

Die Automatisierung einer KERN Maschine für Werkzeuge und Werkstücke beeinflusst Ihre Servicearbeiten in keiner Weise, die Haupttür des Maschinenraums bleibt unabhängig davon durchgehend zugänglich.

Ihr Vorteil:

  • Mannlose und prozesssichere Serienfertigung an 7 Tagen pro Woche
  • Deutliche Umsatzsteigerung in der „Geisterschicht“
  • Mehrmaschinenbedienung durch nur einen Mitarbeiter

Mit dem neuen integrierten Werkstückwechsler der KERN Micro haben auch Sie eine einfache Möglichkeit in die Welt der Automatisierung einzusteigen.

Profitieren Sie von den Vorteilen der 100% integrierten Automatisierung:

  • Nutzung von mannlosen Schichten (Nacht & Wochenende)
  • Amortisation unter 12 Monaten
  • Keine zusätzliche Aufstellfläche
  • Keine zusätzliche Software oder Schnittstellen notwendig
  • Nutzen der hohen Prozessstabilität der KERN Micro

– Erweitertes KERN Temperaturmanagement

Temperaturstabilität

Dem negativen Einfluss von Temperaturabweichungen im Genauigkeitssystem einer Werkzeugmaschine hat KERN schon vor vielen Jahren den Kampf angesagt. Es sind große Anstrengungen unternommen worden, Methoden zu entwickeln, die diese Effekte eliminieren. In der KERN Micro HD wird nun das KERN Temperaturmanagementsystem der nächsten Generation verbaut, das mit höheren Durchflussmengen und noch genauerer Regelung größtmögliche Stabilität ermöglicht. Diese erlaubt eine sehr hohe Wiederholgenauigkeit der Teile und größtmögliche Unabhängigkeit von äußeren Einflüssen.

Durch eine drastische Reduzierung der thermischen Fehlerquellen, bildet diese intelligente Regelung der kompletten Maschinenperipherie, inklusive der Kühlschmierstoffe, eine der Grundlagen für unser KERN-Potential.

Ihre Vorteile:

  • Konstante Null- und Kinematikpunkte über nahezu unbegrenzte Zeiträume
  • Wesentlich höhere Prozessstabilität führt zu deutlich reduzierten Qualitätssicherungskosten
  • Amortisierung Ihrer Investitionskosten durch hohe Energieeffizienz

– Perfekte Ergonomie durch volle Zugänglichkeit des Arbeitsraums sowie freien Zugriff auf die Aufspannfläche

Produktdesign

Beim Design unserer Maschine berücksichtigen wir sämtliche Aspekte der automatisierten Serienfertigung – vom automatischen Werkzeugwechsel bis zur Ergonomie an allen Zugängen.

Werkzeugwechsel
Für den schnellen und sicheren Werkzeugwechsel während dem Serienproduktionslauf besitzen alle KERN Maschinen die Möglichkeit, den Werkzeugspeicher hauptzeitparallel zu rüsten. Eine große Anzahl an Werkzeugplätzen ermöglicht Ihnen lange autonome Laufzeiten, die Werkzeuge sind optimal und übersichtlich angeordnet. Das Schnellwechselsystem der KERN Micro Plattform ist patentiert.

Ergonomie
Die optimale Zugänglichkeit und Aufspannhöhe jeder KERN Maschine sorgen für ergonomisches Arbeiten. Der Arbeitsraum ist hell und gut einsehbar und durch eine Haupttür auch bei Automatisierung der Maschine jederzeit zugänglich.

Achskinematik
Das Produktdesign der KERN Maschinen berücksichtigt eine optimierte Achskinematik, um die Verfahrwege besonders für kleine 5-Achs-Teile zu minimieren. Durch möglichst sparsame Linearachsen und großzügige Schwenk- und Drehachsen sowie die optimierte räumliche Anordnung der Achsen sind auch komplizierte Freiformgeometrien mit geringst möglichen Verfahrwegen in einer Aufspannung möglich.

Solide Basis
Innovativer Maschinenständer aus UHPC (Ultra High Performance Concrete). Ohne störende Schnittstellen, thermosymmetrisch konstruiert, aus einem Guss hergestellt und mit einzigartigen Materialeigenschaften ausgestattet.

– One-Box-Bauweise

Produktdesign

Beim Design unserer Maschine berücksichtigen wir sämtliche Aspekte der automatisierten Serienfertigung – vom automatischen Werkzeugwechsel bis zur Ergonomie an allen Zugängen.

Werkzeugwechsel
Für den schnellen und sicheren Werkzeugwechsel während dem Serienproduktionslauf besitzen alle KERN Maschinen die Möglichkeit, den Werkzeugspeicher hauptzeitparallel zu rüsten. Eine große Anzahl an Werkzeugplätzen ermöglicht Ihnen lange autonome Laufzeiten, die Werkzeuge sind optimal und übersichtlich angeordnet. Das Schnellwechselsystem der KERN Micro ist patentiert.

Ergonomie
Die optimale Zugänglichkeit und Aufspannhöhe jeder KERN Maschine sorgen für ergonomisches Arbeiten. Der Arbeitsraum ist hell und gut einsehbar und durch eine Haupttür auch bei Automatisierung der Maschine jederzeit zugänglich.

Achskinematik
Das Produktdesign der KERN Maschinen berücksichtigt eine optimierte Achskinematik, um die Verfahrwege besonders für kleine 5-Achs-Teile zu minimieren. Durch möglichst sparsame Linearachsen und großzügige Schwenk- und Drehachsen sowie die optimierte räumliche Anordnung der Achsen sind auch komplizierte Freiformgeometrien mit geringst möglichen Verfahrwegen in einer Aufspannung möglich.

Solide Basis
Innovativer Maschinenständer aus UHPC (Ultra High Performance Concrete). Ohne störende Schnittstellen, thermosymmetrisch konstruiert, aus einem Guss hergestellt und mit einzigartigen Materialeigenschaften ausgestattet.

Die KERN Micro HD ist für alle Branchen mit hohem Präzisionsanspruch in der Serienfertigung hervorragend geeignet.

– Werkzeug-Formenbau

Hochpräziser und prozesssicherer Einsatz sowohl für Direktfräsen als auch für Elektrodenfräsen

Werkzeug- und Formenbau

In der Mikrotechnik steht für Hersteller von Umformwerkzeugen, Schnittwerkzeugen und Formen die präzise Bearbeitung sehr harter Materialien im Vordergrund. Alle CNC-Bearbeitungszentren von KERN Microtechniksind hervorragend geeignet für das direkte Fräsen z.B. von gehärteten Stählen oder sogar Hartmetall sowie für das Elektrodenfräsen aus Kupfer, Wolframkupfer und Graphit.

Direktes Hartfräsen mit KERN – Ihre Vorteile

  • Hohe Oberflächengüten durch HSC Spindeln mit höchster Laufruhe, hydrostatische Achsen und perfekte Bahnsteuerung durch iTNC530 bzw. TNC 640
  • Fräsen von Freiformflächen in höchster Präzision durch μ-genaue Achsbewegungen und 5-Achs-Simultanfräsen
  • Sehr hohe Absolutgenauigkeit mittels perfekter Kalibrierung zwischen Werkzeug und Werkstück bei allen KERN Maschinen
  • Kurze Rüstzeiten für kleine Losgrößen

Elektrodenfräsen mit KERN – Ihre Vorteile

  • Sehr hoher Absolutgenauigkeit als Grundlage für stabile EDM-Prozesse
  • Hohe Oberflächengüten durch HSC Spindeln mit höchster Laufruhe, hydrostatische Achsen und perfekte Bahnsteuerung durch iTNC530 bzw. TNC 640
  • Sehr große Wiederholgenauigkeit insbesondere durch perfektes Temperaturmanagement jeder KERN Maschine ermöglicht eine absolut prozessstabile mannlose Serienfertigung (Eigenentwicklung)

– Automotive

Ideal für die flexible Fertigung von Teilefamilien durch modulare Programmerstellung in Abstimmung mit dem KVP

Automotive

Den außerordentlich hohen Erwartungen und Forderungen der Automobilindustrie an die in der Serienfertigung eingesetzten Maschinen entspricht KERN Microtechnik mit seinen CNC-Bearbeitungszentren KERN Micro und KERN Evo in höchster Weise. KERN Maschinen zeichnen sich durch die Erfüllung höchster Qualitätsstandards sowie extreme Prozessstabilität und Zuverlässigkeit aus und sind für die mannlose Fertigung über 24 Stunden an 7 Tagen pro Woche optimiert.

KERN Maschinen sind besonders geeignet für folgende Anforderungen der Automobilindustrie:

  • Kurze Rüstzeiten mittels modularer Programmerstellung für eine flexible Fertigung von Teilefamilien
  • Integrierte Messtechnik für höchste Zuverlässigkeit am Teil
  • Professionelle Serviceverfügbarkeit
  • Permanente Prozessoptimierung in enger Abstimmung mit dem kundenindividuellen KVP

– Dentaltechnik

Universaleinsatz für komplizierte geometrische Formen aus unterschiedlichsten, auch sehr harten Materialien

Dentaltechnik

Für dentaltechnische Produkte wie z.B. Zahnersatz werden Präzisionsmaschinen benötigt, die unterschiedlichste Werkstücke in kurzer Zeit aus sehr harten Materialien wie Titan und Keramik fräsen. Der Zahnersatz wird häufig noch am selben Tag beim Patienten eingesetzt. Deshalb sind die Anforderungen an die Zuverlässigkeit und Flexibilität der benötigten CNC-Bearbeitungszentren besonders hoch.

KERN Microtechnik besitzt langjährige Erfahrung mit den Besonderheiten der Dentaltechnikbranche. Mit der KERN Micro wurde eine Universalmaschine entwickelt, die nicht nur unterschiedlichste, sehr harte Materialien bearbeitet, sondern auch komplizierte geometrische Formen schnell und präzise fräst. Durch ihre gute Automatisierbarkeit und kurzen Bearbeitungszeiten bietet die KERN Micro der Dentalindustrie kontinuierliche Präzision im Dauereinsatz.

Alle Vorteile für die Dentalindustrie auf einen Blick:

  • Maximale Schwingungsdämpfung erlaubt optimale Werkzeugstandzeiten
  • Geringe Ausgleichsbewegungen und reduzierte Bearbeitungszeitenaufgrund einer optimierten Kinematik ermöglicht
  • 5-Achs-Bearbeitung bei optimaler Zugänglichkeit und maximalen Eingriffswinkeln
  • Reduzierte Wartung durch intelligenten Spänefall
  • Optimale Automatisierungsmöglichkeiten

– Medizintechnik

Für komplexe Geometrien aus hochwertigen Stoffen wie Titan, Chrom, Edelstahl, Keramik oder Spezialkunststoffen

Medizintechnik

Medizintechnische Produkte wie z.B. Präzisionsbauteile in chirurgischen Geräten sind aus hochwertigen und schwierig zu bearbeitenden Werkstoffen wie Titan, Chrom-Kobalt, Edelstahl, Keramik oder besonders beständigen Kunststoffen (z.B. PEEK oder Polyazetol). Ihre leichte hygienische Reinigung ist zudem besonders wichtig. Die Qualitätsanforderungen an die in der automatisierten Fertigung eingesetzten CNC-Bearbeitungszentren sind entsprechend hoch.

Mit dem Micro CNC-Bearbeitungszentrum von KERN Microtechnik steht eine Maschine zur Verfügung, die sämtliche von der medizinischen Industrie geforderten Kriterien hinsichtlich hervorragender Oberflächengüte und geometrischer Genauigkeit glänzend erfüllt.

Alle Vorteile für die Medizintechnik auf einen Blick:

  • Maximale Schwingungsdämpfung erlaubt optimale Werkzeugstandzeiten
  • Geringe Ausgleichsbewegungen und reduzierte Bearbeitungszeitenaufgrund einer optimierten Kinematik ermöglicht
  • 5-Achs-Bearbeitung bei optimaler Zugänglichkeit und maximalen Eingriffswinkeln
  • Reduzierte Wartung durch intelligenten Spänefall

– Mikromechanik & Uhren, Schmuck

Erfüllung höchster Ansprüche bzgl. (Freiform-) Geometrien, Präzision, Wechselwiederholgenauigkeit und Oberflächengüte

Mikromechanik und Uhrenindustrie

In der Mikromechanik, d.h. in der Fertigung mikroskopisch kleiner Teile, werden hochpräzise Frästeile in großen Serien benötigt. Unsere Maschinen KERN Evo und KERN Micro sind auf die automatisierte Hochgeschwindigkeitsfertigung von Uhrenplatinen und Uhrwerksteilen ebenso optimiert wie von Lichtleiter-Verbindungselementen, medizinische Endoskopköpfen oder Turbinenrädern im Submillimeterbereich.

Die Leistungsfähigkeit der KERN Hochpräzisions-Bearbeitungszentren wurde in Zusammenarbeit mit verschiedensten Uhrenherstellern von Anfang an perfektioniert. KERN Bearbeitungszentren erfüllen die hohen Anforderungen dieser Branche an Komplexität der (Freiform-)Geometrien, Präzision und Oberflächengüte seit vielen Jahren und setzen damit einen Standard für viele weitere Bearbeitungsmöglichkeiten in der Mikrotechnologie.

Die Vorteile von KERN Maschinen in der Mikrotechnologie:

  • Intelligentes Spänemanagement ist einsetzbar für die vollständige Reinigung und Wiederverwertung von wertvollen Materialien.
  • μ-genaues Antasten ermöglicht größte Wechselwiederholgenauigkeit bei Prozessen mit mehreren Spannungen
  • Höchste Prozesssicherheit sorgt für exakt gleiche Qualität und garantiert minimalen Ausschuss

– Forschung und Entwicklung

Universell einsetzbar in unterschiedlichsten Hightech-Forschungsgebieten

Forschung und Entwicklung

In einer Vielzahl international renommierter Forschungseinrichtungen, z.B. in Europa, Asien, den USA, Brasilien, Kuba, Russland oder Südafrika, leisten unsere Maschinen einen wertvollen Beitrag in der wissenschaftlichen Spitzenforschung. Ob an KERN Maschinen vor Ort oder in der KERN Auftragsfertigung in Eschenlohe – KERN Microtechnik ist als Entwicklungspartner für hochpräzise Werkstücke in unterschiedlichsten Technologien und Hightech-Forschungsgebieten fest gesetzt:

  • Forschung in der Satellitentechnik
  • Kernfusionsforschung (z.B. UK und USA)
  • Neurochirurgie
  • Bearbeitung schwer zerspanbarer Materialien (hochlegierter Stahl, Titan, Sandwich-Materialien)
  • CERN Teilchenbeschleuniger (CH)

Allen KERN Maschinen gemeinsam sind folgende Vorteile für den Einsatz in Forschung und Entwicklung:

  • Höchste Präzision durch absolute Positionsgenauigkeit und perfekte Temperierung
  • Hohe Zuverlässigkeit und Einhaltung aller Industriestandards garantiert geringen Wartungs- und Serviceaufwand

Achsen: Verfahrwege

  • X-Achse350 mm
  • Y-Achse220 mm
  • Z-Achse250 mm
  • B-Achse-110° bis +110° Option -180° bis +110°
  • C-Achse360° endlos

Achsen: Dynamik

  • vmax X, Y, Z60 m/min
  • amax X10 m/s²
  • amax Y15 m/s²
  • amax Z20 m/s²
  • vmax B100 1/min
  • vmax C200 1/min
  • vmax B100 1/min
  • vmax C200 1/min
  • Spitzenmoment B648 Nm
  • Dauermoment B360 Nm
  • Haltemoment B-Achse (geklemmt)300 Nm
  • Spitzenmoment C135 Nm
  • Dauermoment C75 Nm

Werkzeugwechsler HSK 25

  • 20-fach, 101-fach, 209-fach
  • Max. Werkzeugdurchmesser für autmatischen Wechsel 70 mm (jeder zweite Platz frei)
  • Max. Werkzeuglänge für automatischen Wechsler inkl. Werkzeughalter 150 mm

Werkzeugwechlser HSK 40

  • 18-fach, 90-fach, 186-fach
  • Werkzeugwechselzeit< 3 s
  • Span zu Span Zeit < 4,5 s
  • Max. Werkzeugdurchmesser für automatischen Wechsler70 mm (jeder zweite Platz frei)
  • Max. Werkzeuglänge für automatischen Wechsler inkl. Werkzeughalter150 mm

Steuerung

  • Heidenhain TNC640

Arbeitsspindel HSK 25

  • nmax30.000 1/min
  • nmax (optional)50.000 1/min
  • Drehmoment max. (S1)1,6 Nm
  • Leistung max. (S1)6 kW

Arbeitsspindel HSK 40

  • nmax42.000 1/min
  • Drehmoment max. (S1)5,9 Nm
  • Leistung max. (S1)15 kW

Spannsystem auf 5. Achse

  • Erowa ITS 148
  • Sysstem 3R Magnum

KERN Micro Vario

Beschreibung Technologien Branchen Technische Daten

Kompakt, hochgenau, unvergleichlich leistungsstark

Mit ihrem neuen Design und vielen Weiterentwicklungen setzt die zweite Generation der KERN Micro neue Maßstäbe im Bereich Flexibilität, Präzision und Produktivität.
Ultrakompakt, auf Produktivität und Präzision getrimmt, flexibel und anwendungsorientiert generiert die KERN Micro Vario den entscheidenden Wettbewerbsvorteil – dauerhaft und effizient.

–  Kompaktes Design und minimaler Platzbedarf von nur knapp 4 qm

–  Höchste Maschinenstabilität durch optimiertes KERN Temperaturmanagement

– Hohe Produktivität bei unerreichter Genauigkeit

– Höchstmögliche Qualität, Flexibilität und Wettbewerbsfähigkeit

– Mannloser Mehrschichtbetrieb durch integrierten Wechsler für bis zu 210 Werkzeuge und maximal 60 Werkstücke

– Zertifizierte Schnittstellen für externe Aggregate und Automatisierungssysteme

– Unterbrechungsfreie Kontrolle und Wartung während des Betriebs

Die variable Plattform für höchste Ansprüche

Die Maschine liefert dank dem ausgereiften Maschinendesign, dem einzigartigen KERN-Temperaturmanagement und den hochwertigen Komponenten, verlässlich die sprichwörtliche KERN-Präzision und Wiederholgenauigkeit. Die KERN Micro Vario ist im industriellen Umfeld zuhause. Sie ist unempfindlich, robust und langlebig – egal in welcher Anwendung.
Technologiemodelle für die optimale Bearbeitung von Graphit oder zur Zirkonzerspanung sind auf Basis der KERN Micro Vario erhältlich.

– Größtmöglicher Schwenkbereich auf knapp 4 qm Stellfläche

Produktdesign

Beim Design unserer Maschine berücksichtigen wir sämtliche Aspekte der automatisierten Serienfertigung – vom automatischen Werkzeugwechsel bis zur Ergonomie an allen Zugängen.

Werkzeugwechsel

Für den schnellen und sicheren Werkzeugwechsel während dem Serienproduktionslauf besitzen alle KERN Maschinen die Möglichkeit, den Werkzeugspeicher hauptzeitparallel zu rüsten. Eine große Anzahl an Werkzeugplätzen ermöglicht Ihnen lange autonome Laufzeiten, die Werkzeuge sind optimal und übersichtlich angeordnet. Das Schnellwechselsystem der KERN Micro Plattform ist patentiert.

Ergonomie

Die optimale Zugänglichkeit und Aufspannhöhe jeder KERN Maschine sorgen für ergonomisches Arbeiten. Der Arbeitsraum ist hell und gut einsehbar und durch eine Haupttür auch bei Automatisierung der Maschine jederzeit zugänglich.

Achskinematik

Das Produktdesign der KERN Maschinen berücksichtigt eine optimierte Achskinematik, um die Verfahrwege besonders für kleine 5-Achs-Teile zu minimieren. Durch möglichst sparsame Linearachsen und großzügige Schwenk- und Drehachsen sowie die optimierte räumliche Anordnung der Achsen sind auch komplizierte Freiformgeometrien mit geringst möglichen Verfahrwegen in einer Aufspannung möglich.

Patentierte Maschinenständer

Die symmetrische Portalbauweise der KERN Maschinen mit einem Maschinenständer aus KERN-Amorith (Mineralguss, amoriert mit schweren Stahlverstrebungen) unterdrückt durch sein Gewicht und sein patentiertes Material praktisch alle auftretenden Schwingungen.

– Werkzeugkabinett mit Schnellwechselpaletten für über 210 Werkzeuge

Produktdesign

Beim Design unserer Maschine berücksichtigen wir sämtliche Aspekte der automatisierten Serienfertigung – vom automatischen Werkzeugwechsel bis zur Ergonomie an allen Zugängen.

Werkzeugwechsel

Für den schnellen und sicheren Werkzeugwechsel während dem Serienproduktionslauf besitzen alle KERN Maschinen die Möglichkeit, den Werkzeugspeicher hauptzeitparallel zu rüsten. Eine große Anzahl an Werkzeugplätzen ermöglicht Ihnen lange autonome Laufzeiten, die Werkzeuge sind optimal und übersichtlich angeordnet. Das Schnellwechselsystem der KERN Micro Plattform ist patentiert.

Ergonomie

Die optimale Zugänglichkeit und Aufspannhöhe jeder KERN Maschine sorgen für ergonomisches Arbeiten. Der Arbeitsraum ist hell und gut einsehbar und durch eine Haupttür auch bei Automatisierung der Maschine jederzeit zugänglich.

Achskinematik

Das Produktdesign der KERN Maschinen berücksichtigt eine optimierte Achskinematik, um die Verfahrwege besonders für kleine 5-Achs-Teile zu minimieren. Durch möglichst sparsame Linearachsen und großzügige Schwenk- und Drehachsen sowie die optimierte räumliche Anordnung der Achsen sind auch komplizierte Freiformgeometrien mit geringst möglichen Verfahrwegen in einer Aufspannung möglich.

Patentierte Maschinenständer

Die symmetrische Portalbauweise der KERN Maschinen mit einem Maschinenständer aus KERN-Amorith (Mineralguss, amoriert mit schweren Stahlverstrebungen) unterdrückt durch sein Gewicht und sein patentiertes Material praktisch alle auftretenden Schwingungen.

– Schnittstellen zu allen handelsüblichen Automatisierungen vorhanden

Automatisierung

KERN CNC-Bearbeitungszentren besitzen standardisierte Schnittstellen für alle gängigen Automatisierungen. Durch die Möglichkeit der Einbindung einer KERN in jedes vorhandene Produktionssystem bieten unsere Maschinen höchste Flexibilität und Sicherheit für Ihre Automatisierungsaufgabe.

Die Automatisierung einer KERN Maschine für Werkzeuge und Werkstücke beeinflusst Ihre Servicearbeiten in keiner Weise, die Haupttür des Maschinenraums bleibt unabhängig davon durchgehend zugänglich.

Ihr Vorteil:

  • Mannlose und prozesssichere Serienfertigung an 7 Tagen pro Woche
  • Deutliche Umsatzsteigerung in der „Geisterschicht“
  • Mehrmaschinenbedienung durch nur einen Mitarbeiter

Mit dem neuen integrierten Werkstückwechsler der KERN Micro haben auch Sie eine einfache Möglichkeit in die Welt der Automatisierung einzusteigen.

Profitieren Sie von den Vorteilen der 100% integrierten Automatisierung:

  • Nutzung von mannlosen Schichten (Nacht & Wochenende)
  • Amortisation unter 12 Monaten
  • Keine zusätzliche Aufstellfläche
  • Keine zusätzliche Software oder Schnittstellen notwendig
  • Nutzen der hohen Prozessstabilität der KERN Micro

– KERN Temperaturmanagement der zweiten Generation zur optimalen Temperierung sämtlicher Maschinenkomponenten

Temperaturstabilität

Dem negativen Einfluss von Temperaturabweichungen im Genauigkeitssystem einer Werkzeugmaschine hat KERN schon vor vielen Jahren den Kampf angesagt. Es sind große Anstrengungen unternommen worden, Methoden zu entwickeln, die diese Effekte eliminieren. In der KERN Micro Vario wird nun das KERN Temperaturmanagementsystem der nächsten Generation verbaut, das mit höheren Durchflussmengen und noch genauerer Regelung größtmögliche Stabilität ermöglicht. Diese erlaubt eine sehr
hohe Wiederholgenauigkeit der Teile und größtmögliche Unabhängigkeit von äußeren Einflüssen.

Durch eine drastische Reduzierung der thermischen Fehlerquellen, bildet diese intelligente Regelung der kompletten Maschinenperipherie, inklusive der Kühlschmierstoffe, eine der Grundlagen für unser KERN-Potential.

Ihre Vorteile:

  • Konstante Null- und Kinematikpunkte über nahezu unbegrenzte Zeiträume
  • Wesentlich höhere Prozessstabilität führt zu deutlich reduzierten Qualitätssicherungskosten
  • Amortisierung Ihrer Investitionskosten durch hohe Energieeffizienz

– Perfekte Ergonomie durch volle Zugänglichkeit des Arbeitsraums sowie freien Zugriff auf die Aufspannfläche

Produktdesign

Beim Design unserer Maschine berücksichtigen wir sämtliche Aspekte der automatisierten Serienfertigung – vom automatischen Werkzeugwechsel bis zur Ergonomie an allen Zugängen.

Werkzeugwechsel

Für den schnellen und sicheren Werkzeugwechsel während dem Serienproduktionslauf besitzen alle KERN Maschinen die Möglichkeit, den Werkzeugspeicher hauptzeitparallel zu rüsten. Eine große Anzahl an Werkzeugplätzen ermöglicht Ihnen lange autonome Laufzeiten, die Werkzeuge sind optimal und übersichtlich angeordnet. Das Schnellwechselsystem der KERN Micro ist patentiert.

Ergonomie

Die optimale Zugänglichkeit und Aufspannhöhe jeder KERN Maschine sorgen für ergonomisches Arbeiten. Der Arbeitsraum ist hell und gut einsehbar und durch eine Haupttür auch bei Automatisierung der Maschine jederzeit zugänglich.

Achskinematik

Das Produktdesign der KERN Maschinen berücksichtigt eine optimierte Achskinematik, um die Verfahrwege besonders für kleine 5-Achs-Teile zu minimieren. Durch möglichst sparsame Linearachsen und großzügige Schwenk- und Drehachsen sowie die optimierte räumliche Anordnung der Achsen sind auch komplizierte Freiformgeometrien mit geringst möglichen Verfahrwegen in einer Aufspannung möglich.

Patentierte Maschinenständer

Die symmetrische Portalbauweise der KERN Maschinen mit einem Maschinenständer aus KERN-Amorith (Mineralguss, amoriert mit schweren Stahlverstrebungen) unterdrückt durch sein Gewicht und sein patentiertes Material praktisch alle auftretenden Schwingungen.

– One-Box-Bauweise

Produktdesign

Beim Design unserer Maschine berücksichtigen wir sämtliche Aspekte der automatisierten Serienfertigung – vom automatischen Werkzeugwechsel bis zur Ergonomie an allen Zugängen.

Werkzeugwechsel

Für den schnellen und sicheren Werkzeugwechsel während dem Serienproduktionslauf besitzen alle KERN Maschinen die Möglichkeit, den Werkzeugspeicher hauptzeitparallel zu rüsten. Eine große Anzahl an Werkzeugplätzen ermöglicht Ihnen lange autonome Laufzeiten, die Werkzeuge sind optimal und übersichtlich angeordnet. Das Schnellwechselsystem der KERN Micro ist patentiert.

Ergonomie

Die optimale Zugänglichkeit und Aufspannhöhe jeder KERN Maschine sorgen für ergonomisches Arbeiten. Der Arbeitsraum ist hell und gut einsehbar und durch eine Haupttür auch bei Automatisierung der Maschine jederzeit zugänglich.

Achskinematik

Das Produktdesign der KERN Maschinen berücksichtigt eine optimierte Achskinematik, um die Verfahrwege besonders für kleine 5-Achs-Teile zu minimieren. Durch möglichst sparsame Linearachsen und großzügige Schwenk- und Drehachsen sowie die optimierte räumliche Anordnung der Achsen sind auch komplizierte Freiformgeometrien mit geringst möglichen Verfahrwegen in einer Aufspannung möglich.

Patentierte Maschinenständer

Die symmetrische Portalbauweise der KERN Maschinen mit einem Maschinenständer aus KERN-Amorith (Mineralguss, amoriert mit schweren Stahlverstrebungen) unterdrückt durch sein Gewicht und sein patentiertes Material praktisch alle auftretenden Schwingungen.

Die KERN Micro Vario ist für alle Branchen mit hohem Präzisionsanspruch in der Serienfertigung hervorragend geeignet.

– Werkzeug-Formenbau

Hochpräziser und prozesssicherer Einsatz sowohl für Direktfräsen als auch für Elektrodenfräsen

Werkzeug- und Formenbau

In der Mikrotechnik steht für Hersteller von Umformwerkzeugen, Schnittwerkzeugen und Formen die präzise Bearbeitung sehr harter Materialien im Vordergrund. Alle CNC-Bearbeitungszentren von KERN Microtechniksind hervorragend geeignet für das direkte Fräsen z.B. von gehärteten Stählen oder sogar Hartmetall sowie für das Elektrodenfräsen aus Kupfer, Wolframkupfer und Graphit.

Direktes Hartfräsen mit KERN – Ihre Vorteile

  • Hohe Oberflächengüten durch HSC Spindeln mit höchster Laufruhe, hydrostatische Achsen und perfekte Bahnsteuerung durch iTNC530 bzw. TNC 640
  • Fräsen von Freiformflächen in höchster Präzision durch μ-genaue Achsbewegungen und 5-Achs-Simultanfräsen
  • Sehr hohe Absolutgenauigkeit mittels perfekter Kalibrierung zwischen Werkzeug und Werkstück bei allen KERN Maschinen
  • Kurze Rüstzeiten für kleine Losgrößen

Elektrodenfräsen mit KERN – Ihre Vorteile

  • Sehr hoher Absolutgenauigkeit als Grundlage für stabile EDM-Prozesse
  • Hohe Oberflächengüten durch HSC Spindeln mit höchster Laufruhe, hydrostatische Achsen und perfekte Bahnsteuerung durch iTNC530 bzw. TNC 640
  • Sehr große Wiederholgenauigkeit insbesondere durch perfektes Temperaturmanagement jeder KERN Maschine ermöglicht eine absolut prozessstabile mannlose Serienfertigung (Eigenentwicklung)

– Automotive

Ideal für die flexible Fertigung von Teilefamilien durch modulare Programmerstellung in Abstimmung mit dem KVP

Automotive

Den außerordentlich hohen Erwartungen und Forderungen der Automobilindustrie an die in der Serienfertigung eingesetzten Maschinen entspricht KERN Microtechnik mit seinen CNC-Bearbeitungszentren KERN Micro und KERN Evo in höchster Weise. KERN Maschinen zeichnen sich durch die Erfüllung höchster Qualitätsstandards sowie extreme Prozessstabilität und Zuverlässigkeit aus und sind für die mannlose Fertigung über 24 Stunden an 7 Tagen pro Woche optimiert.

KERN Maschinen sind besonders geeignet für folgende Anforderungen der Automobilindustrie:

  • Kurze Rüstzeiten mittels modularer Programmerstellung für eine flexible Fertigung von Teilefamilien
  • Integrierte Messtechnik für höchste Zuverlässigkeit am Teil
  • Professionelle Serviceverfügbarkeit
  • Permanente Prozessoptimierung in enger Abstimmung mit dem kundenindividuellen KVP

– Dentaltechnik

Universaleinsatz für komplizierte geometrische Formen aus unterschiedlichsten, auch sehr harten Materialien

Dentaltechnik

Für dentaltechnische Produkte wie z.B. Zahnersatz werden Präzisionsmaschinen benötigt, die unterschiedlichste Werkstücke in kurzer Zeit aus sehr harten Materialien wie Titan und Keramik fräsen. Der Zahnersatz wird häufig noch am selben Tag beim Patienten eingesetzt. Deshalb sind die Anforderungen an die Zuverlässigkeit und Flexibilität der benötigten CNC-Bearbeitungszentren besonders hoch.

KERN Microtechnik besitzt langjährige Erfahrung mit den Besonderheiten der Dentaltechnikbranche. Mit der KERN Micro wurde eine Universalmaschine entwickelt, die nicht nur unterschiedlichste, sehr harte Materialien bearbeitet, sondern auch komplizierte geometrische Formen schnell und präzise fräst. Durch ihre gute Automatisierbarkeit und kurzen Bearbeitungszeiten bietet die KERN Micro der Dentalindustrie kontinuierliche Präzision im Dauereinsatz.

Alle Vorteile für die Dentalindustrie auf einen Blick:

  • Maximale Schwingungsdämpfung erlaubt optimale Werkzeugstandzeiten
  • Geringe Ausgleichsbewegungen und reduzierte Bearbeitungszeitenaufgrund einer optimierten Kinematik ermöglicht
  • 5-Achs-Bearbeitung bei optimaler Zugänglichkeit und maximalen Eingriffswinkeln
  • Reduzierte Wartung durch intelligenten Spänefall
  • Optimale Automatisierungsmöglichkeiten

– Medizintechnik

Für komplexe Geometrien aus hochwertigen Stoffen wie Titan, Chrom, Edelstahl, Keramik oder Spezialkunststoffen

Medizintechnik

Medizintechnische Produkte wie z.B. Präzisionsbauteile in chirurgischen Geräten sind aus hochwertigen und schwierig zu bearbeitenden Werkstoffen wie Titan, Chrom-Kobalt, Edelstahl, Keramik oder besonders beständigen Kunststoffen (z.B. PEEK oder Polyazetol). Ihre leichte hygienische Reinigung ist zudem besonders wichtig. Die Qualitätsanforderungen an die in der automatisierten Fertigung eingesetzten CNC-Bearbeitungszentren sind entsprechend hoch.

Mit dem Micro CNC-Bearbeitungszentrum von KERN Microtechnik steht eine Maschine zur Verfügung, die sämtliche von der medizinischen Industrie geforderten Kriterien hinsichtlich hervorragender Oberflächengüte und geometrischer Genauigkeit glänzend erfüllt.

Alle Vorteile für die Medizintechnik auf einen Blick:

  • Maximale Schwingungsdämpfung erlaubt optimale Werkzeugstandzeiten
  • Geringe Ausgleichsbewegungen und reduzierte Bearbeitungszeitenaufgrund einer optimierten Kinematik ermöglicht
  • 5-Achs-Bearbeitung bei optimaler Zugänglichkeit und maximalen Eingriffswinkeln
  • Reduzierte Wartung durch intelligenten Spänefall

– Mikromechanik & Uhren, Schmuck

Erfüllung höchster Ansprüche bzgl. (Freiform-) Geometrien, Präzision, Wechselwiederholgenauigkeit und Oberflächengüte

Mikromechanik und Uhrenindustrie

In der Mikromechanik, d.h. in der Fertigung mikroskopisch kleiner Teile, werden hochpräzise Frästeile in großen Serien benötigt. Unsere Maschinen KERN Evo und KERN Micro sind auf die automatisierte Hochgeschwindigkeitsfertigung von Uhrenplatinen und Uhrwerksteilen ebenso optimiert wie von Lichtleiter-Verbindungselementen, medizinische Endoskopköpfen oder Turbinenrädern im Submillimeterbereich.

Die Leistungsfähigkeit der KERN Hochpräzisions-Bearbeitungszentren wurde in Zusammenarbeit mit verschiedensten Uhrenherstellern von Anfang an perfektioniert. KERN Bearbeitungszentren erfüllen die hohen Anforderungen dieser Branche an Komplexität der (Freiform-)Geometrien, Präzision und Oberflächengüte seit vielen Jahren und setzen damit einen Standard für viele weitere Bearbeitungsmöglichkeiten in der Mikrotechnologie.

Die Vorteile von KERN Maschinen in der Mikrotechnologie:

  • Intelligentes Spänemanagement ist einsetzbar für die vollständige Reinigung und Wiederverwertung von wertvollen Materialien.
  • μ-genaues Antasten ermöglicht größte Wechselwiederholgenauigkeit bei Prozessen mit mehreren Spannungen
  • Höchste Prozesssicherheit sorgt für exakt gleiche Qualität und garantiert minimalen Ausschuss

– Forschung und Entwicklung

Universell einsetzbar in unterschiedlichsten Hightech-Forschungsgebieten

Forschung und Entwicklung

In einer Vielzahl international renommierter Forschungseinrichtungen, z.B. in Europa, Asien, den USA, Brasilien, Kuba, Russland oder Südafrika, leisten unsere Maschinen einen wertvollen Beitrag in der wissenschaftlichen Spitzenforschung. Ob an KERN Maschinen vor Ort oder in der KERN Auftragsfertigung in Eschenlohe – KERN Microtechnik ist als Entwicklungspartner für hochpräzise Werkstücke in unterschiedlichsten Technologien und Hightech-Forschungsgebieten fest gesetzt:

  • Forschung in der Satellitentechnik
  • Kernfusionsforschung (z.B. UK und USA)
  • Neurochirurgie
  • Bearbeitung schwer zerspanbarer Materialien (hochlegierter Stahl, Titan, Sandwich-Materialien)
  • CERN Teilchenbeschleuniger (CH)

Allen KERN Maschinen gemeinsam sind folgende Vorteile für den Einsatz in Forschung und Entwicklung:

  • Höchste Präzision durch absolute Positionsgenauigkeit und perfekte Temperierung
  • Hohe Zuverlässigkeit und Einhaltung aller Industriestandards garantiert geringen Wartungs- und Serviceaufwand

Achsen: Verfahrwege

  • X-Achse350 mm
  • Y-Achse220 mm
  • Z-Achse250 mm
  • B-Achse-110° bis +110° option -180° bis +110°
  • C-Achse360° endlos

Achsen: Dynamik

  • Vmax X, Y, Z30 m/min
  • amax X, Y, Z10 m/s²
  • vmax B100 1/min
  • vmax C200 1/min
  • vmax B100 1/min
  • vmax C200 1/min
  • Spitzenmoment B648 Nm
  • Dauermoment B360 Nm
  • Haltemoment B-Achse (geklemmt)300 Nm
  • Spitzenmoment C135 Nm
  • Dauermoment C75 Nm

Werkzeugwechsler HSK 25

  • 20-fach, 101-fach, 209-fach
  • Werkzeugwechselzeit< 3 s
  • Span zu Span zeit< 4,5 s
  • Max. Werkzeugdurchmesser für automatischen Wechsel70 mm (jeder zweite Platz frei)
  • Max. Werkzeuglänge für automatischen Wechsler inkl. Werkzeughalter 150 mm

Werkzeugwechsler HSK 40

  • 18-fach , 90-fach, 186-fach
  • Werkzeugwechselzeit< 3 s
  • Span zu Span Zeit< 4,5 s
  • Max. Werkzeugdurchmesser für automatischen Wechsel 70 mm (jeder zweite Platz frei)
  • Max. Werkzeuglänge für automatischen Wechsler inkl. Werkzeughalter 150 mm

Steuerung

  • Heidenhain TNC640

Arbeitsspindel HSK 25

  • nmax30.000 1/min
  • nmax (optional)50.000 1/min
  • Drehmomentmax (S1)1,6 Nm
  • Leistungmax (S1)6 kW

Arbeitsspindel HSK 40

  • nmax42.000 1/min
  • Drehmomentmax (S1)5,9 Nm
  • Leistungmax (S1)15 kW

Arbeitsspindel HSK 32

  • nmax40.000 1/min
  • Drehmomentmax (S1)2,1 Nm
  • Leistungmax (S1)6,3 kW

Spannsystem auf 5. Achse

  • Erowa ITS 148
  • System 3R Magnum

KERN Micro Pro

Beschreibung Technologien Branchen Technische Daten

Die Lösung für die präzise Serienfertigung

Die KERN Micro vereint seit ihrer Markteinführung höchste Präzision mit maximaler Flexibilität und Leistungsfähigkeit. Durch die weiterentwickelte  Maschinenplattform liefert die KERN Micro Pro nun eine Lösung mit Schwerpunkt im industriellen Umfeld und der präzisen Serienfertigung.

Bei vielen Anwendungen stehen nicht Genauigkeitenvon unter 2 µm am Werkstück  im Fokus, sondern Serienstabilität, Integrationsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit der Maschine. Für diese Anforderungen ist die schlanke KERN Micro Pro konzipiert. Neben hoher Produktivität und Verfügbarkeit zeichnet sich die KERN Micro Pro durch einen sehr kompakten Aufbau und ausgezeichneter Wartungsfreundlichkeit aus.

–  Kompaktes Design und minimaler Platzbedarf von nur knapp 4 qm

– Attraktive Anschaffungskonditionen und Unterhaltskosten

– Hohe Dynamik und Produktivität dank erprobter Komponenten und Prozesse

– Mannloser Mehrschichtbetrieb durch integrierten Wechsler für bis zu 210 Werkzeuge und maximal 60 Werkstücke

– Zertifizierte Schnittstellen für externe Aggregate und Automatisierungssysteme

– Unterbrechungsfreie Kontrolle und Wartung während des Betriebs

Noch kompakter, noch effizienter

Aufgrund der konsequenten Ausrichtung auf die Serienfertigung ist mit der KERN Micro Pro eine Maschine entstanden, die wie keine andere Produktivität, Effizienz und Zuverlässigkeit in sich vereint. Das System baut auf bewährter, hochqualitativer KERN-Technik auf und  garantiert Zuverlässigkeit und Stabilität über ein langes Maschinenleben.

– Fertigung mit geringster Maßstreuung durch eine Positioniergenauigkeit von ±1 μm

Minimale Positionsabweichung

Die Positionsgenauigkeit der KERN Maschinen nach VDI/DGQ 3441 ist sprichwörtlich. Jede einzelne Maschine ist laservermessen und garantiert, dass die gewünschten Positionen auf das μ genau angefahren werden – vom ersten bis zum 10.000sten Werkstück in der mannlosen Serienfertigung.

Positionsabweichung KERN Micro: Pa = ± 0,5 μm
Positionsabweichung KERN Evo: Pa = ± 0,5 μm
Positionsabweichung KERN Pyramid Nano: Pa = ± 0,3 μm

Ihr Vorteil:

  • Höchste Bearbeitungsgenauigkeit am Werkstück
  • Sehr stabile Prozesse durch verlässliche Wiederholgenauigkeit
  • Reduzierter Qualitätssicherungsaufwand bei
  • Deutlich weniger Ausschuss

– Größtmöglicher Schwenkbereich auf unter 4 qm Stellfläche

Produktdesign

Beim Design unserer Maschine berücksichtigen wir sämtliche Aspekte der automatisierten Serienfertigung – vom automatischen Werkzeugwechsel bis zur Ergonomie an allen Zugängen.

Werkzeugwechsel
Für den schnellen und sicheren Werkzeugwechsel während dem Serienproduktionslauf besitzen alle KERN Maschinen die Möglichkeit, den Werkzeugspeicher hauptzeitparallel zu rüsten. Eine große Anzahl an Werkzeugplätzen ermöglicht Ihnen lange autonome Laufzeiten, die Werkzeuge sind optimal und übersichtlich angeordnet. Das Schnellwechselsystem der KERN Micro ist patentiert.

Ergonomie
Die optimale Zugänglichkeit und Aufspannhöhe jeder KERN Maschine sorgen für ergonomisches Arbeiten. Der Arbeitsraum ist hell und gut einsehbar und durch eine Haupttür auch bei Automatisierung der Maschine jederzeit zugänglich.

Achskinematik
Das Produktdesign der KERN Maschinen berücksichtigt eine optimierte Achskinematik, um die Verfahrwege besonders für kleine 5-Achs-Teile zu minimieren. Durch möglichst sparsame Linearachsen und großzügige Schwenk- und Drehachsen sowie die optimierte räumliche Anordnung der Achsen sind auch komplizierte Freiformgeometrien mit geringst möglichen Verfahrwegen in einer Aufspannung möglich.

Patentierte Maschinenständer
Die symmetrische Portalbauweise der KERN Maschinen mit einem Maschinenständer aus KERN-Amorith (Mineralguss, amoriert mit schweren Stahlverstrebungen) unterdrückt durch sein Gewicht und sein patentiertes Material praktisch alle auftretenden Schwingungen.

– Werkzeugkabinett mit Schnellwechselpaletten für über 210 Werkzeuge

Produktdesign

Beim Design unserer Maschine berücksichtigen wir sämtliche Aspekte der automatisierten Serienfertigung – vom automatischen Werkzeugwechsel bis zur Ergonomie an allen Zugängen.

Werkzeugwechsel
Für den schnellen und sicheren Werkzeugwechsel während dem Serienproduktionslauf besitzen alle KERN Maschinen die Möglichkeit, den Werkzeugspeicher hauptzeitparallel zu rüsten. Eine große Anzahl an Werkzeugplätzen ermöglicht Ihnen lange autonome Laufzeiten, die Werkzeuge sind optimal und übersichtlich angeordnet. Das Schnellwechselsystem der KERN Micro ist patentiert.

Ergonomie
Die optimale Zugänglichkeit und Aufspannhöhe jeder KERN Maschine sorgen für ergonomisches Arbeiten. Der Arbeitsraum ist hell und gut einsehbar und durch eine Haupttür auch bei Automatisierung der Maschine jederzeit zugänglich.

Achskinematik
Das Produktdesign der KERN Maschinen berücksichtigt eine optimierte Achskinematik, um die Verfahrwege besonders für kleine 5-Achs-Teile zu minimieren. Durch möglichst sparsame Linearachsen und großzügige Schwenk- und Drehachsen sowie die optimierte räumliche Anordnung der Achsen sind auch komplizierte Freiformgeometrien mit geringst möglichen Verfahrwegen in einer Aufspannung möglich.

Patentierte Maschinenständer
Die symmetrische Portalbauweise der KERN Maschinen mit einem Maschinenständer aus KERN-Amorith (Mineralguss, amoriert mit schweren Stahlverstrebungen) unterdrückt durch sein Gewicht und sein patentiertes Material praktisch alle auftretenden Schwingungen.

– Schnittstellen zu allen handelsüblichen Automatisierungen vorhanden

Automatisierung

KERN CNC-Bearbeitungszentren besitzen standardisierte Schnittstellen für alle gängigen Automatisierungen. Durch die Möglichkeit der Einbindung einer KERN in jedes vorhandene Produktionssystem bieten unsere Maschinen höchste Flexibilität und Sicherheit für Ihre Automatisierungsaufgabe.

Die Automatisierung einer KERN Maschine für Werkzeuge und Werkstücke beeinflusst Ihre Servicearbeiten in keiner Weise, die Haupttür des Maschinenraums bleibt unabhängig davon durchgehend zugänglich.

Ihr Vorteil:

  • Mannlose und prozesssichere Serienfertigung an 7 Tagen pro Woche
  • Deutliche Umsatzsteigerung in der „Geisterschicht“
  • Mehrmaschinenbedienung durch nur einen Mitarbeiter

Mit dem neuen integrierten Werkstückwechsler der KERN Micro haben auch Sie eine einfache Möglichkeit in die Welt der Automatisierung einzusteigen.

Profitieren Sie von den Vorteilen der 100% integrierten Automatisierung:

  • Nutzung von mannlosen Schichten (Nacht & Wochenende)
  • Amortisation unter 12 Monaten
  • Keine zusätzliche Aufstellfläche
  • Keine zusätzliche Software oder Schnittstellen notwendig
  • Nutzen der hohen Prozessstabilität der KERN Micro

– Intelligentes Temperaturmanagement zur optimalen Temperierung sämtlicher Maschinenkomponenten

Temperaturstabilität

KERN Microtechnik hat für seine Bearbeitungszentren ein hochpräzises Temperaturmanagement entwickelt, welches optimal auf die Anforderungen jeder einzelnen KERN Maschine abgestimmt ist.

Mit Hilfe unserer eigenen Softwarealgorithmen wird die Wärme kontrolliert an den Stellen abgeführt, an denen sie entsteht. Dadurch erzielen die KERN Maschinen eine sehr hohe Temperaturstabilität, ohne die Hallenklimatisierung zu belasten.

Durch eine drastische Reduzierung der thermischen Fehlerquellen, bildet diese intelligente Regelung der kompletten Maschinenperipherie, inklusive der Kühlschmierstoffe, eine der Grundlagen für unser KERN-Potential

Ihre Vorteile:

  • Konstante Null- und Kinematikpunkte über nahezu unbegrenzte Zeiträume
  • Wesentlich höhere Prozessstabilität führt zu deutlich reduzierten Qualitätssicherungskosten
  • Amortisierung Ihrer Investitionskosten durch hohe Energieeffizienz

– Perfekte Ergonomie durch volle Zugänglichkeit des Arbeitsraums sowie freien Zugriff auf die Aufspannfläche

Produktdesign

Beim Design unserer Maschine berücksichtigen wir sämtliche Aspekte der automatisierten Serienfertigung – vom automatischen Werkzeugwechsel bis zur Ergonomie an allen Zugängen.

Werkzeugwechsel
Für den schnellen und sicheren Werkzeugwechsel während dem Serienproduktionslauf besitzen alle KERN Maschinen die Möglichkeit, den Werkzeugspeicher hauptzeitparallel zu rüsten. Eine große Anzahl an Werkzeugplätzen ermöglicht Ihnen lange autonome Laufzeiten, die Werkzeuge sind optimal und übersichtlich angeordnet. Das Schnellwechselsystem der KERN Micro ist patentiert.

Ergonomie
Die optimale Zugänglichkeit und Aufspannhöhe jeder KERN Maschine sorgen für ergonomisches Arbeiten. Der Arbeitsraum ist hell und gut einsehbar und durch eine Haupttür auch bei Automatisierung der Maschine jederzeit zugänglich.

Achskinematik
Das Produktdesign der KERN Maschinen berücksichtigt eine optimierte Achskinematik, um die Verfahrwege besonders für kleine 5-Achs-Teile zu minimieren. Durch möglichst sparsame Linearachsen und großzügige Schwenk- und Drehachsen sowie die optimierte räumliche Anordnung der Achsen sind auch komplizierte Freiformgeometrien mit geringst möglichen Verfahrwegen in einer Aufspannung möglich.

Patentierte Maschinenständer
Die symmetrische Portalbauweise der KERN Maschinen mit einem Maschinenständer aus KERN-Amorith (Mineralguss, amoriert mit schweren Stahlverstrebungen) unterdrückt durch sein Gewicht und sein patentiertes Material praktisch alle auftretenden Schwingungen.

– One-Box-Bauweise

Produktdesign

Beim Design unserer Maschine berücksichtigen wir sämtliche Aspekte der automatisierten Serienfertigung – vom automatischen Werkzeugwechsel bis zur Ergonomie an allen Zugängen.

Werkzeugwechsel
Für den schnellen und sicheren Werkzeugwechsel während dem Serienproduktionslauf besitzen alle KERN Maschinen die Möglichkeit, den Werkzeugspeicher hauptzeitparallel zu rüsten. Eine große Anzahl an Werkzeugplätzen ermöglicht Ihnen lange autonome Laufzeiten, die Werkzeuge sind optimal und übersichtlich angeordnet. Das Schnellwechselsystem der KERN Micro ist patentiert.

Ergonomie
Die optimale Zugänglichkeit und Aufspannhöhe jeder KERN Maschine sorgen für ergonomisches Arbeiten. Der Arbeitsraum ist hell und gut einsehbar und durch eine Haupttür auch bei Automatisierung der Maschine jederzeit zugänglich.

Achskinematik
Das Produktdesign der KERN Maschinen berücksichtigt eine optimierte Achskinematik, um die Verfahrwege besonders für kleine 5-Achs-Teile zu minimieren. Durch möglichst sparsame Linearachsen und großzügige Schwenk- und Drehachsen sowie die optimierte räumliche Anordnung der Achsen sind auch komplizierte Freiformgeometrien mit geringst möglichen Verfahrwegen in einer Aufspannung möglich.

Patentierte Maschinenständer
Die symmetrische Portalbauweise der KERN Maschinen mit einem Maschinenständer aus KERN-Amorith (Mineralguss, amoriert mit schweren Stahlverstrebungen) unterdrückt durch sein Gewicht und sein patentiertes Material praktisch alle auftretenden Schwingungen.

Wenn Produktivität und Präzision zählen

Die KERN Micro ist für alle Branchen mit hohem Präzisionsanspruch in der Serienfertigung hervorragend geeignet.

– Werkzeug-Formenbau

Hochpräziser und prozesssicherer Einsatz sowohl für Direktfräsen als auch für Elektrodenfräsen

Werkzeug- und Formenbau

In der Mikrotechnik steht für Hersteller von Umformwerkzeugen, Schnittwerkzeugen und Formen die präzise Bearbeitung sehr harter Materialien im Vordergrund. Alle CNC-Bearbeitungszentren von KERN Microtechniksind hervorragend geeignet für das direkte Fräsen z.B. von gehärteten Stählen oder sogar Hartmetall sowie für das Elektrodenfräsen aus Kupfer, Wolframkupfer und Graphit.

Direktes Hartfräsen mit KERN – Ihre Vorteile

  • Hohe Oberflächengüten durch HSC Spindeln mit höchster Laufruhe, hydrostatische Achsen und perfekte Bahnsteuerung durch iTNC530 bzw. TNC 640
  • Fräsen von Freiformflächen in höchster Präzision durch μ-genaue Achsbewegungen und 5-Achs-Simultanfräsen
  • Sehr hohe Absolutgenauigkeit mittels perfekter Kalibrierung zwischen Werkzeug und Werkstück bei allen KERN Maschinen
  • Kurze Rüstzeiten für kleine Losgrößen

Elektrodenfräsen mit KERN – Ihre Vorteile

  • Sehr hoher Absolutgenauigkeit als Grundlage für stabile EDM-Prozesse
  • Hohe Oberflächengüten durch HSC Spindeln mit höchster Laufruhe, hydrostatische Achsen und perfekte Bahnsteuerung durch iTNC530 bzw. TNC 640
  • Sehr große Wiederholgenauigkeit insbesondere durch perfektes Temperaturmanagement jeder KERN Maschine ermöglicht eine absolut prozessstabile mannlose Serienfertigung (Eigenentwicklung)

– Automotive

Ideal für die flexible Fertigung von Teilefamilien durch modulare Programmerstellung in Abstimmung mit dem KVP

Automotive

Den außerordentlich hohen Erwartungen und Forderungen der Automobilindustrie an die in der Serienfertigung eingesetzten Maschinen entspricht KERN Microtechnik mit seinen CNC-Bearbeitungszentren KERN Micro und KERN Evo in höchster Weise. KERN Maschinen zeichnen sich durch die Erfüllung höchster Qualitätsstandards sowie extreme Prozessstabilität und Zuverlässigkeit aus und sind für die mannlose Fertigung über 24 Stunden an 7 Tagen pro Woche optimiert.

KERN Maschinen sind besonders geeignet für folgende Anforderungen der Automobilindustrie:

  • Kurze Rüstzeiten mittels modularer Programmerstellung für eine flexible Fertigung von Teilefamilien
  • Integrierte Messtechnik für höchste Zuverlässigkeit am Teil
  • Professionelle Serviceverfügbarkeit
  • Permanente Prozessoptimierung in enger Abstimmung mit dem kundenindividuellen KVP

– Dentaltechnik

Universaleinsatz für komplizierte geometrische Formen aus unterschiedlichsten, auch sehr harten Materialien

Dentaltechnik

Für dentaltechnische Produkte wie z.B. Zahnersatz werden Präzisionsmaschinen benötigt, die unterschiedlichste Werkstücke in kurzer Zeit aus sehr harten Materialien wie Titan und Keramik fräsen. Der Zahnersatz wird häufig noch am selben Tag beim Patienten eingesetzt. Deshalb sind die Anforderungen an die Zuverlässigkeit und Flexibilität der benötigten CNC-Bearbeitungszentren besonders hoch.

KERN Microtechnik besitzt langjährige Erfahrung mit den Besonderheiten der Dentaltechnikbranche. Mit der KERN Micro wurde eine Universalmaschine entwickelt, die nicht nur unterschiedlichste, sehr harte Materialien bearbeitet, sondern auch komplizierte geometrische Formen schnell und präzise fräst. Durch ihre gute Automatisierbarkeit und kurzen Bearbeitungszeiten bietet die KERN Micro der Dentalindustrie kontinuierliche Präzision im Dauereinsatz.

Alle Vorteile für die Dentalindustrie auf einen Blick:

  • Maximale Schwingungsdämpfung erlaubt optimale Werkzeugstandzeiten
  • Geringe Ausgleichsbewegungen und reduzierte Bearbeitungszeitenaufgrund einer optimierten Kinematik ermöglicht
  • 5-Achs-Bearbeitung bei optimaler Zugänglichkeit und maximalen Eingriffswinkeln
  • Reduzierte Wartung durch intelligenten Spänefall
  • Optimale Automatisierungsmöglichkeiten

– Medizintechnik

Für komplexe Geometrien aus hochwertigen Stoffen wie Titan, Chrom, Edelstahl, Keramik oder Spezialkunststoffen

Medizintechnik

Medizintechnische Produkte wie z.B. Präzisionsbauteile in chirurgischen Geräten sind aus hochwertigen und schwierig zu bearbeitenden Werkstoffen wie Titan, Chrom-Kobalt, Edelstahl, Keramik oder besonders beständigen Kunststoffen (z.B. PEEK oder Polyazetol). Ihre leichte hygienische Reinigung ist zudem besonders wichtig. Die Qualitätsanforderungen an die in der automatisierten Fertigung eingesetzten CNC-Bearbeitungszentren sind entsprechend hoch.

Mit dem Micro CNC-Bearbeitungszentrum von KERN Microtechnik steht eine Maschine zur Verfügung, die sämtliche von der medizinischen Industrie geforderten Kriterien hinsichtlich hervorragender Oberflächengüte und geometrischer Genauigkeit glänzend erfüllt.

Alle Vorteile für die Medizintechnik auf einen Blick:

  • Maximale Schwingungsdämpfung erlaubt optimale Werkzeugstandzeiten
  • Geringe Ausgleichsbewegungen und reduzierte Bearbeitungszeitenaufgrund einer optimierten Kinematik ermöglicht
  • 5-Achs-Bearbeitung bei optimaler Zugänglichkeit und maximalen Eingriffswinkeln
  • Reduzierte Wartung durch intelligenten Spänefall

– Mikromechanik & Uhren, Schmuck

Erfüllung höchster Ansprüche bzgl. (Freiform-) Geometrien, Präzision, Wechselwiederholgenauigkeit und Oberflächengüte

Mikromechanik und Uhrenindustrie

In der Mikromechanik, d.h. in der Fertigung mikroskopisch kleiner Teile, werden hochpräzise Frästeile in großen Serien benötigt. Unsere Maschinen KERN Evo und KERN Micro sind auf die automatisierte Hochgeschwindigkeitsfertigung von Uhrenplatinen und Uhrwerksteilen ebenso optimiert wie von Lichtleiter-Verbindungselementen, medizinische Endoskopköpfen oder Turbinenrädern im Submillimeterbereich.

Die Leistungsfähigkeit der KERN Hochpräzisions-Bearbeitungszentren wurde in Zusammenarbeit mit verschiedensten Uhrenherstellern von Anfang an perfektioniert. KERN Bearbeitungszentren erfüllen die hohen Anforderungen dieser Branche an Komplexität der (Freiform-)Geometrien, Präzision und Oberflächengüte seit vielen Jahren und setzen damit einen Standard für viele weitere Bearbeitungsmöglichkeiten in der Mikrotechnologie.

Die Vorteile von KERN Maschinen in der Mikrotechnologie:

  • Intelligentes Spänemanagement ist einsetzbar für die vollständige Reinigung und Wiederverwertung von wertvollen Materialien.
  • μ-genaues Antasten ermöglicht größte Wechselwiederholgenauigkeit bei Prozessen mit mehreren Spannungen
  • Höchste Prozesssicherheit sorgt für exakt gleiche Qualität und garantiert minimalen Ausschuss

– Forschung und Entwicklung

Universell einsetzbar in unterschiedlichsten Hightech-Forschungsgebieten

Forschung und Entwicklung

In einer Vielzahl international renommierter Forschungseinrichtungen, z.B. in Europa, Asien, den USA, Brasilien, Kuba, Russland oder Südafrika, leisten unsere Maschinen einen wertvollen Beitrag in der wissenschaftlichen Spitzenforschung. Ob an KERN Maschinen vor Ort oder in der KERN Auftragsfertigung in Eschenlohe – KERN Microtechnik ist als Entwicklungspartner für hochpräzise Werkstücke in unterschiedlichsten Technologien und Hightech-Forschungsgebieten fest gesetzt:

  • Forschung in der Satellitentechnik
  • Kernfusionsforschung (z.B. UK und USA)
  • Neurochirurgie
  • Bearbeitung schwer zerspanbarer Materialien (hochlegierter Stahl, Titan, Sandwich-Materialien)
  • CERN Teilchenbeschleuniger (CH)

Allen KERN Maschinen gemeinsam sind folgende Vorteile für den Einsatz in Forschung und Entwicklung:

  • Höchste Präzision durch absolute Positionsgenauigkeit und perfekte Temperierung
  • Hohe Zuverlässigkeit und Einhaltung aller Industriestandards garantiert geringen Wartungs- und Serviceaufwand

Achsen: Verfahrwege

  • X-Achse350 mm
  • Y-Achse220 mm
  • Z-Achse250 mm
  • B-Achse-110° bis +110° Option -180° bis +110°
  • C-Achse360° endlos

Achsen: Dynamik

  • vmax X, Y, Z30 m/min
  • amax X, Y, Z X, Y, Z10 m/s²
  • vmax B100 1/min
  • vmax C200 1/min
  • Spitzenmoment B648 Nm
  • Dauermoment B360 Nm
  • Haltemoment B-Achse (geklemmt)300 Nm
  • Spitzenmoment C135 Nm
  • Dauermoment C75 Nm

Werkzeugwechsler HSK 25

  • 20-fach, 101-fach, 209-fach
  • Werkzeugwechselzeit < 3 s
  • Span zu Span Zeit< 4,5 s
  • Max. Werkzeugdurchmesser für automatischen Wechsler inkl. Werkzeughalter70 mm (jeder zweite Platz frei)
  • max. Werkzeuglänge für automatischen Wechsler nkl. Werkzeughalter150 mm

Werkzeugwechlser HSK 40

  • 18-fach, 90-fach, 186-fach
  • Werkzeugwechselzeit< 3 s
  • Span zu Span Zeit< 4,5 s
  • Max. Werkzeugdurchmesser für automatischen Wechsel 70 mm (jeder zweite Platz frei)
  • Max. Werkzeuglänge für automatischen Wechsler inkl. Werkzeughalter155 mm

Steuerung

  • Heidenhain TNC640

Arbeitsspindel HSK 25

  • nmax 30.000 1/min
  • nmax (optional)50.000 1/min
  • Drehmoment max. (S1)1,6 Nm
  • Leistung max. (S1)6 kW

Arbeitsspindel HSK 40

  • nmax 42.000 1/min
  • Drehmoment max. (S1)5,9 Nm
  • Leistung max (S1)15 kW

Arbeitsspindel HSK 32

  • nmax 40.000 1/min
  • Drehmoment max. (S1)2,1 Nm
  • Leistung max. (S1) 6,3 kW

Spannsystem auf 5. Achse

  • Erowa ITS 148
  • System 3R Magnum

KERN Klassiker

KERN Evo

Beschreibung Technologien Branchen Technische Daten

Das Ergebnis intelligenter Evolution!

In der KERN Evo stecken viele Jahre konsequente Entwicklungsarbeit, um Ultrapräzision in der CNC-Fräsbearbeitung bei hohen und mittleren Stückzahlen zu gewährleisten.

Mit dem X-Y-Kreuztisch aus eigener Produktion bietet die KERN Evo höchste Präzision auf kleinem Bauraum. Die Konstruktion ermöglicht maximale Laufruhe und hervorragende Oberflächengüte (Ra < 1 μm) auch bei hohen Beschleunigungswerten und Verfahrgeschwindigkeiten.

Kurze Abstände zwischen Bauteil und Antrieben sorgen für minimale Winkelfehler und die höchstauflösenden direkten Wegmesssysteme garantieren maximale Wiederholgenauigkeitim Arbeitsraum von 300 x 300 mm. Optional kann die KERN Evo mit einer 4-ten und 5-ten Achse ausgestattet werden, ohne auf die Stabilität und Höchstpräzision der Grundmaschine zu verzichten.

Mit ihren hochwertigen Komponenten in allen Peripherie-Baugruppen und die einfache Möglichkeit der Automatisierung wird die KERN Evo in den unterschiedlichsten Branchen zur mannlosen 3-Schichtfertigung eingesetzt, die höchste Präzision am Werkstück verlangen.

Spitzentechnologien für höchste Präzision

Der Einsatz ausgereifter Produkttechnologien prädestiniert die KERN Evo für die prozesssichere Serienfertigung:

– Fertigung mit geringster Maßstreuung durch eine Positioniergenauigkeit von ± 0,5 μm

Minimale Positionsabweichung

Die Positionsgenauigkeit der KERN Maschinen nach VDI/DGQ 3441 ist sprichwörtlich. Jede einzelne Maschine ist laservermessen und garantiert, dass die gewünschten Positionen auf das μ genau angefahren werden – vom ersten bis zum 10.000sten Werkstück in der mannlosen Serienfertigung.

Positionsabweichung KERN Micro: Pa = ± 0,5 μm
Positionsabweichung KERN Evo: Pa = ± 0,5 μm
Positionsabweichung KERN Pyramid Nano: Pa = ± 0,3 μm

Ihr Vorteil:

  • Höchste Bearbeitungsgenauigkeit am Werkstück
  • Sehr stabile Prozesse durch verlässliche Wiederholgenauigkeit
  • Reduzierter Qualitätssicherungsaufwand bei
  • Deutlich weniger Ausschuss

– Schnittstellen zu allen handelsüblichen Automatisierungen vorhanden

Automatisierung

KERN CNC-Bearbeitungszentren besitzen standardisierte Schnittstellen für alle gängigen Automatisierungen. Durch die Möglichkeit der Einbindung einer KERN in jedes vorhandene Produktionssystem bieten unsere Maschinen höchste Flexibilität und Sicherheit für Ihre Automatisierungsaufgabe.

Die Automatisierung einer KERN Maschine für Werkzeuge und Werkstücke beeinflusst Ihre Servicearbeiten in keiner Weise, die Haupttür des Maschinenraums bleibt unabhängig davon durchgehend zugänglich.

Ihr Vorteil:

  • Mannlose und prozesssichere Serienfertigung an 7 Tagen pro Woche
  • Deutliche Umsatzsteigerung in der „Geisterschicht“
  • Mehrmaschinenbedienung durch nur einen Mitarbeiter

Mit dem neuen integrierten Werkstückwechsler der KERN Micro haben auch Sie eine einfache Möglichkeit in die Welt der Automatisierung einzusteigen.

Profitieren Sie von den Vorteilen der 100% integrierten Automatisierung:

  • Nutzung von mannlosen Schichten (Nacht & Wochenende)
  • Amortisation unter 12 Monaten
  • Keine zusätzliche Aufstellfläche
  • Keine zusätzliche Software oder Schnittstellen notwendig
  • Nutzen der hohen Prozessstabilität der KERN Micro

– Intelligentes Temperaturmanagement zur optimalen Temperierung der Arbeitsspindel und des Kühlschmierstoffes

Temperaturstabilität

KERN Microtechnik hat für seine Bearbeitungszentren ein hochpräzises Temperaturmanagement entwickelt, welches optimal auf die Anforderungen jeder einzelnen KERN Maschine abgestimmt ist.

Mit Hilfe unserer eigenen Softwarealgorithmen wird die Wärme kontrolliert an den Stellen abgeführt, an denen sie entsteht. Dadurch erzielen die KERN Maschinen eine sehr hohe Temperaturstabilität, ohne die Hallenklimatisierung zu belasten.

Durch eine drastische Reduzierung der thermischen Fehlerquellen, bildet diese intelligente Regelung der kompletten Maschinenperipherie, inklusive der Kühlschmierstoffe, eine der Grundlagen für unser KERN-Potential

Ihre Vorteile:

  • Konstante Null- und Kinematikpunkte über nahezu unbegrenzte Zeiträume
  • Wesentlich höhere Prozessstabilität führt zu deutlich reduzierten Qualitätssicherungskosten
  • Amortisierung Ihrer Investitionskosten durch hohe Energieeffizienz

– Perfekte Ergonomie durch volle Zugänglichkeit des Arbeitsraums sowie freien Zugriff auf die Aufspannfläche

 

Produktdesign

Beim Design unserer Maschine berücksichtigen wir sämtliche Aspekte der automatisierten Serienfertigung – vom automatischen Werkzeugwechsel bis zur Ergonomie an allen Zugängen.

Werkzeugwechsel
Für den schnellen und sicheren Werkzeugwechsel während dem Serienproduktionslauf besitzen alle KERN Maschinen die Möglichkeit, den Werkzeugspeicher hauptzeitparallel zu rüsten. Eine große Anzahl an Werkzeugplätzen ermöglicht Ihnen lange autonome Laufzeiten, die Werkzeuge sind optimal und übersichtlich angeordnet. Das Schnellwechselsystem der KERN Micro ist patentiert.

Ergonomie
Die optimale Zugänglichkeit und Aufspannhöhe jeder KERN Maschine sorgen für ergonomisches Arbeiten. Der Arbeitsraum ist hell und gut einsehbar und durch eine Haupttür auch bei Automatisierung der Maschine jederzeit zugänglich.

Achskinematik
Das Produktdesign der KERN Maschinen berücksichtigt eine optimierte Achskinematik, um die Verfahrwege besonders für kleine 5-Achs-Teile zu minimieren. Durch möglichst sparsame Linearachsen und großzügige Schwenk- und Drehachsen sowie die optimierte räumliche Anordnung der Achsen sind auch komplizierte Freiformgeometrien mit geringst möglichen Verfahrwegen in einer Aufspannung möglich.

Patentierte Maschinenständer
Die symmetrische Portalbauweise der KERN Maschinen mit einem Maschinenständer aus KERN-Amorith (Mineralguss, amoriert mit schweren Stahlverstrebungen) unterdrückt durch sein Gewicht und sein patentiertes Material praktisch alle auftretenden Schwingungen.

Für Branchen mit herausfordernden Produktionsbedingungen

Die KERN Evo wird in den unterschiedlichsten Branchen eingesetzt, die höchste Präzision „auf das μ genau“ am Werkstück verlangen.

– Werkzeug-Formenbau

Hochpräziser und prozesssicherer Einsatz sowohl für Direktfräsen als auch für Elektrodenfräsen

Werkzeug- und Formenbau

In der Mikrotechnik steht für Hersteller von Umformwerkzeugen, Schnittwerkzeugen und Formen die präzise Bearbeitung sehr harter Materialien im Vordergrund. Alle CNC-Bearbeitungszentren von KERN Microtechniksind hervorragend geeignet für das direkte Fräsen z.B. von gehärteten Stählen oder sogar Hartmetall sowie für das Elektrodenfräsen aus Kupfer, Wolframkupfer und Graphit.

Direktes Hartfräsen mit KERN – Ihre Vorteile

  • Hohe Oberflächengüten durch HSC Spindeln mit höchster Laufruhe, hydrostatische Achsen und perfekte Bahnsteuerung durch iTNC530 bzw. TNC 640
  • Fräsen von Freiformflächen in höchster Präzision durch μ-genaue Achsbewegungen und 5-Achs-Simultanfräsen
  • Sehr hohe Absolutgenauigkeit mittels perfekter Kalibrierung zwischen Werkzeug und Werkstück bei allen KERN Maschinen
  • Kurze Rüstzeiten für kleine Losgrößen

Elektrodenfräsen mit KERN – Ihre Vorteile

  • Sehr hoher Absolutgenauigkeit als Grundlage für stabile EDM-Prozesse
  • Hohe Oberflächengüten durch HSC Spindeln mit höchster Laufruhe, hydrostatische Achsen und perfekte Bahnsteuerung durch iTNC530 bzw. TNC 640
  • Sehr große Wiederholgenauigkeit insbesondere durch perfektes Temperaturmanagement jeder KERN Maschine ermöglicht eine absolut prozessstabile mannlose Serienfertigung (Eigenentwicklung)

– Automotive

Ideal für die flexible Fertigung von Teilefamilien durch modulare Programmerstellung in Abstimmung mit dem KVP

Automotive

Den außerordentlich hohen Erwartungen und Forderungen der Automobilindustrie an die in der Serienfertigung eingesetzten Maschinen entspricht KERN Microtechnik mit seinen CNC-Bearbeitungszentren KERN Micro und KERN Evo in höchster Weise. KERN Maschinen zeichnen sich durch die Erfüllung höchster Qualitätsstandards sowie extreme Prozessstabilität und Zuverlässigkeit aus und sind für die mannlose Fertigung über 24 Stunden an 7 Tagen pro Woche optimiert.

KERN Maschinen sind besonders geeignet für folgende Anforderungen der Automobilindustrie:

  • Kurze Rüstzeiten mittels modularer Programmerstellung für eine flexible Fertigung von Teilefamilien
  • Integrierte Messtechnik für höchste Zuverlässigkeit am Teil
  • Professionelle Serviceverfügbarkeit
  • Permanente Prozessoptimierung in enger Abstimmung mit dem kundenindividuellen KVP

– Dentaltechnik

Universaleinsatz für komplizierte geometrische Formen aus unterschiedlichsten, auch sehr harten Materialien

Dentaltechnik

Für dentaltechnische Produkte wie z.B. Zahnersatz werden Präzisionsmaschinen benötigt, die unterschiedlichste Werkstücke in kurzer Zeit aus sehr harten Materialien wie Titan und Keramik fräsen. Der Zahnersatz wird häufig noch am selben Tag beim Patienten eingesetzt. Deshalb sind die Anforderungen an die Zuverlässigkeit und Flexibilität der benötigten CNC-Bearbeitungszentren besonders hoch.

KERN Microtechnik besitzt langjährige Erfahrung mit den Besonderheiten der Dentaltechnikbranche. Mit der KERN Micro wurde eine Universalmaschine entwickelt, die nicht nur unterschiedlichste, sehr harte Materialien bearbeitet, sondern auch komplizierte geometrische Formen schnell und präzise fräst. Durch ihre gute Automatisierbarkeit und kurzen Bearbeitungszeiten bietet die KERN Micro der Dentalindustrie kontinuierliche Präzision im Dauereinsatz.

Alle Vorteile für die Dentalindustrie auf einen Blick:

  • Maximale Schwingungsdämpfung erlaubt optimale Werkzeugstandzeiten
  • Geringe Ausgleichsbewegungen und reduzierte Bearbeitungszeitenaufgrund einer optimierten Kinematik ermöglicht
  • 5-Achs-Bearbeitung bei optimaler Zugänglichkeit und maximalen Eingriffswinkeln
  • Reduzierte Wartung durch intelligenten Spänefall
  • Optimale Automatisierungsmöglichkeiten

– Medizintechnik

Für komplexe Geometrien aus hochwertigen Stoffen wie Titan, Chrom, Edelstahl, Keramik oder Spezialkunststoffen

Medizintechnik

Medizintechnische Produkte wie z.B. Präzisionsbauteile in chirurgischen Geräten sind aus hochwertigen und schwierig zu bearbeitenden Werkstoffen wie Titan, Chrom-Kobalt, Edelstahl, Keramik oder besonders beständigen Kunststoffen (z.B. PEEK oder Polyazetol). Ihre leichte hygienische Reinigung ist zudem besonders wichtig. Die Qualitätsanforderungen an die in der automatisierten Fertigung eingesetzten CNC-Bearbeitungszentren sind entsprechend hoch.

Mit dem Micro CNC-Bearbeitungszentrum von KERN Microtechnik steht eine Maschine zur Verfügung, die sämtliche von der medizinischen Industrie geforderten Kriterien hinsichtlich hervorragender Oberflächengüte und geometrischer Genauigkeit glänzend erfüllt.

Alle Vorteile für die Medizintechnik auf einen Blick:

  • Maximale Schwingungsdämpfung erlaubt optimale Werkzeugstandzeiten
  • Geringe Ausgleichsbewegungen und reduzierte Bearbeitungszeitenaufgrund einer optimierten Kinematik ermöglicht
  • 5-Achs-Bearbeitung bei optimaler Zugänglichkeit und maximalen Eingriffswinkeln
  • Reduzierte Wartung durch intelligenten Spänefall

– Mikromechanik & Uhren, Schmuck

Erfüllung höchster Ansprüche bzgl. (Freiform-) Geometrien, Präzision, Wechselwiederholgenauigkeit und Oberflächengüte

Mikromechanik und Uhrenindustrie

In der Mikromechanik, d.h. in der Fertigung mikroskopisch kleiner Teile, werden hochpräzise Frästeile in großen Serien benötigt. Unsere Maschinen KERN Evo und KERN Micro sind auf die automatisierte Hochgeschwindigkeitsfertigung von Uhrenplatinen und Uhrwerksteilen ebenso optimiert wie von Lichtleiter-Verbindungselementen, medizinische Endoskopköpfen oder Turbinenrädern im Submillimeterbereich.

Die Leistungsfähigkeit der KERN Hochpräzisions-Bearbeitungszentren wurde in Zusammenarbeit mit verschiedensten Uhrenherstellern von Anfang an perfektioniert. KERN Bearbeitungszentren erfüllen die hohen Anforderungen dieser Branche an Komplexität der (Freiform-)Geometrien, Präzision und Oberflächengüte seit vielen Jahren und setzen damit einen Standard für viele weitere Bearbeitungsmöglichkeiten in der Mikrotechnologie.

Die Vorteile von KERN Maschinen in der Mikrotechnologie:

  • Intelligentes Spänemanagement ist einsetzbar für die vollständige Reinigung und Wiederverwertung von wertvollen Materialien.
  • μ-genaues Antasten ermöglicht größte Wechselwiederholgenauigkeit bei Prozessen mit mehreren Spannungen
  • Höchste Prozesssicherheit sorgt für exakt gleiche Qualität und garantiert minimalen Ausschuss

– Forschung und Entwicklung

Universell einsetzbar in unterschiedlichsten Hightech-Forschungsgebieten

Forschung und Entwicklung

In einer Vielzahl international renommierter Forschungseinrichtungen, z.B. in Europa, Asien, den USA, Brasilien, Kuba, Russland oder Südafrika, leisten unsere Maschinen einen wertvollen Beitrag in der wissenschaftlichen Spitzenforschung. Ob an KERN Maschinen vor Ort oder in der KERN Auftragsfertigung in Eschenlohe – KERN Microtechnik ist als Entwicklungspartner für hochpräzise Werkstücke in unterschiedlichsten Technologien und Hightech-Forschungsgebieten fest gesetzt:

  • Forschung in der Satellitentechnik
  • Kernfusionsforschung (z.B. UK und USA)
  • Neurochirurgie
  • Bearbeitung schwer zerspanbarer Materialien (hochlegierter Stahl, Titan, Sandwich-Materialien)
  • CERN Teilchenbeschleuniger (CH)

Allen KERN Maschinen gemeinsam sind folgende Vorteile für den Einsatz in Forschung und Entwicklung:

  • Höchste Präzision durch absolute Positionsgenauigkeit und perfekte Temperierung
  • Hohe Zuverlässigkeit und Einhaltung aller Industriestandards garantiert geringen Wartungs- und Serviceaufwand

Achsen: Verfahrwege

  • X-Achse300 mm
  • Y-Achse280 mm
  • Z-Achse250 mm
  • B-Achse-10° bis +100° (Schwenken)
  • C-Achse360° endloss

Achsen: Dynamik

  • Vmax X, Y, Z16 m/min
  • amax X, Y, Z8 m/s2
  • vmax B8,5 1/min
  • vmax C20 1/min
  • Spitzenmoment B 24 Nm
  • Dauermoment B 12 Nm
  • Spitzenmoment C 36 Nm
  • Dauermoment C 18 Nm

Werkzeugwechsler HSK 25

  • 32-fach, 63-fach, 95-fach
  • Werkzeugwechselzeit< 3s
  • Span zu Span Zeit < 5s
  • Max. Werkzeugdurchmesser für automatischen Wechsel 50 mm (jeder zweite Platz frei)
  • Max. Werkzeuglänge für automatischen Wechsler inkl. Werkzeughalter 110 mm

Steuerung

  • Heidenhain iTNC530

Arbeitsspindel HSK 25

  • nmax50.000 1/min
  • Drehmomentmax (S1)1.43 Nm
  • Drehmomentmax (S6)1.86 Nm
  • Leistungmax6 kW
  • Auffahrsicherung durch DCM (optional)
  • Fett Dauer-Schmierung
  • Abblasdüse, Kaltluftdüse, Minimalmengenschmierung (Option)

Spannsystem auf 5. Achse

  • Erowa ITS 50
  • System 3R Macro

KERN Pyramid Nano

Beschreibung Technologien Branchen Technische Daten

Perfektion in jeder Dimension

Die KERN Pyramid Nano ist für Anwendungen entwickelt, die höchste Präzision und Oberflächenqualität erfordert, auch an großen Werkstücken die gleichzeitig kurze Bearbeitungszeiten verlangen. Mit dem integrierten Werkstückwechsler kann die KERN Pyramid Nano auch im mannlosen Einsatz arbeiten, gerade für 5-achsig simultane Aufgaben.

Mit hydrostatisch gelagerten und angetriebenen Achsen ist die KERN Pyramid Nano eines der präzisesten CNC-Bearbeitungszentren der Welt. Durch den Fokus auf der Zuverlässigkeit im Serienbetrieb, ist mit dieser Maschine Ultrapräzisionsfertigung im industriellen Einsatz möglich.

Spitzentechnologie für die μ-genaue Serienfertigung

Das Kernstück der Maschine sind die hydrostatisch gelagerten Achsen, die praktisch verschleißfrei lebenslange Präzision versprechen. Dadurch bleiben Qualität und Präzision der Achsen über extrem lange Zeiträume konstant. Darüber hinaus ermöglicht die Hydrostatik hohe Beschleunigungen bei gleichzeitig hervorragender Vibrationsdämpfung, was Produktivität und Präzision in perfekten Einklang bringt. In Verbindung mit dem KERN-eigenen Temperaturmanagement haben Sie zu jedem Zeitpunkt ein optimal eingestelltes Maschinensystem.

Die ausgefeilten KERN-Produkttechnologien sorgen für wesentliche Vorteile der KERN Pyramid Nano in der Höchstpräzisionsfertigung:

– Hydrostatik für reibungsloses und verschleißfreies Fertigen von Präzisionsteilen

Hydrostatik

Aufgrund der höheren Energieeffizienz setzen sich hydrostatische Führungen und Gewindeantriebe immer weiter durch. KERN Microtechnik ist einer der Vorreiter beim Einsatz dieser Technologie im Präzisionsmaschinenbau.

Unser Bearbeitungszentrum KERN Pyramid Nano zeichnet sich durch hydrostatisch gelagerte und angetriebene Achsen aus, die Nanopräzision und maximale Oberflächenqualität, hohe Beschleunigung und hervorragende Vibrationsdämpfung über nahezu unbegrenzte Zeiträume ermöglichen.

Ihre Vorteile:

  • Völlige Reibungsfreiheit
  • Kein Stick-Slip-Effekt
  • Kein Verschleiß
  • Hohe Steifigkeit
  • Optimale Temperierung, da Wärmequellen nur außerhalb der Maschine liegen
  • Höchste Vibrationsdämpfung
  • Geringere Energiekosten

– Fertigung mit geringster Maßstreuung durch eine Präzisionsstreubreite von ± 0,3 μm

Minimale Positionsabweichung

Die Positionsgenauigkeit der KERN Maschinen nach VDI/DGQ 3441 ist sprichwörtlich. Jede einzelne Maschine ist laservermessen und garantiert, dass die gewünschten Positionen auf das μ genau angefahren werden – vom ersten bis zum 10.000sten Werkstück in der mannlosen Serienfertigung.

Positionsabweichung KERN Micro: Pa = ± 0,5 μm
Positionsabweichung KERN Evo: Pa = ± 0,5 μm
Positionsabweichung KERN Pyramid Nano: Pa = ± 0,3 μm

Ihr Vorteil:

  • Höchste Bearbeitungsgenauigkeit am Werkstück
  • Sehr stabile Prozesse durch verlässliche Wiederholgenauigkeit
  • Reduzierter Qualitätssicherungsaufwand bei
  • Deutlich weniger Ausschuss

– Intelligentes Temperaturmanagement zur optimalen Temperierung sämtlicher Maschinenkomponenten

Temperaturstabilität

KERN Microtechnik hat für seine Bearbeitungszentren ein hochpräzises Temperaturmanagement entwickelt, welches optimal auf die Anforderungen jeder einzelnen KERN Maschine abgestimmt ist.

Mit Hilfe unserer eigenen Softwarealgorithmen wird die Wärme kontrolliert an den Stellen abgeführt, an denen sie entsteht. Dadurch erzielen die KERN Maschinen eine sehr hohe Temperaturstabilität, ohne die Hallenklimatisierung zu belasten.

Durch eine drastische Reduzierung der thermischen Fehlerquellen, bildet diese intelligente Regelung der kompletten Maschinenperipherie, inklusive der Kühlschmierstoffe, eine der Grundlagen für unser KERN-Potential

Ihre Vorteile:

  • Konstante Null- und Kinematikpunkte über nahezu unbegrenzte Zeiträume
  • Wesentlich höhere Prozessstabilität führt zu deutlich reduzierten Qualitätssicherungskosten
  • Amortisierung Ihrer Investitionskosten durch hohe Energieeffizienz

– Schnittstellen zu allen handelsüblichen Automatisierungen vorhanden

Automatisierung

KERN CNC-Bearbeitungszentren besitzen standardisierte Schnittstellen für alle gängigen Automatisierungen. Durch die Möglichkeit der Einbindung einer KERN in jedes vorhandene Produktionssystem bieten unsere Maschinen höchste Flexibilität und Sicherheit für Ihre Automatisierungsaufgabe.

Die Automatisierung einer KERN Maschine für Werkzeuge und Werkstücke beeinflusst Ihre Servicearbeiten in keiner Weise, die Haupttür des Maschinenraums bleibt unabhängig davon durchgehend zugänglich.

Ihr Vorteil:

  • Mannlose und prozesssichere Serienfertigung an 7 Tagen pro Woche
  • Deutliche Umsatzsteigerung in der „Geisterschicht“
  • Mehrmaschinenbedienung durch nur einen Mitarbeiter

Mit dem neuen integrierten Werkstückwechsler der KERN Micro haben auch Sie eine einfache Möglichkeit in die Welt der Automatisierung einzusteigen.

Profitieren Sie von den Vorteilen der 100% integrierten Automatisierung:

  • Nutzung von mannlosen Schichten (Nacht & Wochenende)
  • Amortisation unter 12 Monaten
  • Keine zusätzliche Aufstellfläche
  • Keine zusätzliche Software oder Schnittstellen notwendig
  • Nutzen der hohen Prozessstabilität der KERN Micro

– Perfekte Ergonomie durch volle Zugänglichkeit des Arbeitsraums sowie freien Zugriff auf die Aufspannfläche

Produktdesign

Beim Design unserer Maschine berücksichtigen wir sämtliche Aspekte der automatisierten Serienfertigung – vom automatischen Werkzeugwechsel bis zur Ergonomie an allen Zugängen.

Werkzeugwechsel
Für den schnellen und sicheren Werkzeugwechsel während dem Serienproduktionslauf besitzen alle KERN Maschinen die Möglichkeit, den Werkzeugspeicher hauptzeitparallel zu rüsten. Eine große Anzahl an Werkzeugplätzen ermöglicht Ihnen lange autonome Laufzeiten, die Werkzeuge sind optimal und übersichtlich angeordnet. Das Schnellwechselsystem der KERN Micro ist patentiert.

Ergonomie
Die optimale Zugänglichkeit und Aufspannhöhe jeder KERN Maschine sorgen für ergonomisches Arbeiten. Der Arbeitsraum ist hell und gut einsehbar und durch eine Haupttür auch bei Automatisierung der Maschine jederzeit zugänglich.

Achskinematik
Das Produktdesign der KERN Maschinen berücksichtigt eine optimierte Achskinematik, um die Verfahrwege besonders für kleine 5-Achs-Teile zu minimieren. Durch möglichst sparsame Linearachsen und großzügige Schwenk- und Drehachsen sowie die optimierte räumliche Anordnung der Achsen sind auch komplizierte Freiformgeometrien mit geringst möglichen Verfahrwegen in einer Aufspannung möglich.

Patentierte Maschinenständer
Die symmetrische Portalbauweise der KERN Maschinen mit einem Maschinenständer aus KERN-Amorith (Mineralguss, amoriert mit schweren Stahlverstrebungen) unterdrückt durch sein Gewicht und sein patentiertes Material praktisch alle auftretenden Schwingungen.

– Koordinatenschleiftechnologie für das Bearbeiten härtester Werkstoffe

Koordinatenschleiftechnologie

Hydrostatisch Fräsen und Schleifen in einer Aufspannung.

Mit ihren hydrostatischen Führungen und Antrieben verfügt die KERN Pyramid Nano über optimale Voraussetzungen nicht nur für die Fräs- sondern auch für die Schleifbearbeitung.

Mit dem optionalen KERN Koordinatenschleifpaket können modulare Bausteine aus der Welt der Schleiftechnologie zu Ihrer KERN Pyramid Nanohinzukonfiguriert werden:

  • Abrichteinheiten inkl. Abrichtzyklen
  • Ultraschallsensorik für Nullpunktfindung oder Kontaktüberwachung
  • KO-Schleifzyklen mit frei programmierbaren Pendelhub der Z-Achse

Alle Module sind zu 100% in der Heidenhain Steuerung integriert und können frei über NC-Programme verwendet und in Ihre Prozesse eingebunden werden.

Ihre Vorteile:

  • Steigerung der Präzision durch Fräsen und Schleifen in einer Aufspannung
  • Reduzierung der Durchlaufzeiten durch Fräsen und Schleifen in einer Aufspannung
  • Maximale Flexibilität durch frei programmierbare Schleifkonturen
  • Schleifen von Absätzen durch maximale Präzision selbst im Pendelhub der Z-Achse

Für Branchen mit höchsten Ansprüchen

Die KERN Pyramid Nano ist für alle Branchen mit höchstem und stetig wachsendem Präzisionsanspruch hervorragend geeignet. Deshalb ist sie sowohl in der Industrieanwendung als auch im Forschungs- und Entwicklungsumfeld in den anspruchsvollsten Anwendungen zu finden.

– Werkzeug-Formenbau

Hochpräziser und prozesssicherer Einsatz sowohl für Direktfräsen als auch für Elektrodenfräsen

Werkzeug- und Formenbau

In der Mikrotechnik steht für Hersteller von Umformwerkzeugen, Schnittwerkzeugen und Formen die präzise Bearbeitung sehr harter Materialien im Vordergrund. Alle CNC-Bearbeitungszentren von KERN Microtechniksind hervorragend geeignet für das direkte Fräsen z.B. von gehärteten Stählen oder sogar Hartmetall sowie für das Elektrodenfräsen aus Kupfer, Wolframkupfer und Graphit.

Direktes Hartfräsen mit KERN – Ihre Vorteile

  • Hohe Oberflächengüten durch HSC Spindeln mit höchster Laufruhe, hydrostatische Achsen und perfekte Bahnsteuerung durch iTNC530 bzw. TNC 640
  • Fräsen von Freiformflächen in höchster Präzision durch μ-genaue Achsbewegungen und 5-Achs-Simultanfräsen
  • Sehr hohe Absolutgenauigkeit mittels perfekter Kalibrierung zwischen Werkzeug und Werkstück bei allen KERN Maschinen
  • Kurze Rüstzeiten für kleine Losgrößen

Elektrodenfräsen mit KERN – Ihre Vorteile

  • Sehr hoher Absolutgenauigkeit als Grundlage für stabile EDM-Prozesse
  • Hohe Oberflächengüten durch HSC Spindeln mit höchster Laufruhe, hydrostatische Achsen und perfekte Bahnsteuerung durch iTNC530 bzw. TNC 640
  • Sehr große Wiederholgenauigkeit insbesondere durch perfektes Temperaturmanagement jeder KERN Maschine ermöglicht eine absolut prozessstabile mannlose Serienfertigung (Eigenentwicklung)

– Medizintechnik

Für komplexe Geometrien aus hochwertigen Stoffen wie Titan, Chrom, Edelstahl, Keramik oder Spezialkunststoffen

Medizintechnik

Medizintechnische Produkte wie z.B. Präzisionsbauteile in chirurgischen Geräten sind aus hochwertigen und schwierig zu bearbeitenden Werkstoffen wie Titan, Chrom-Kobalt, Edelstahl, Keramik oder besonders beständigen Kunststoffen (z.B. PEEK oder Polyazetol). Ihre leichte hygienische Reinigung ist zudem besonders wichtig. Die Qualitätsanforderungen an die in der automatisierten Fertigung eingesetzten CNC-Bearbeitungszentren sind entsprechend hoch.

Mit dem Micro CNC-Bearbeitungszentrum von KERN Microtechnik steht eine Maschine zur Verfügung, die sämtliche von der medizinischen Industrie geforderten Kriterien hinsichtlich hervorragender Oberflächengüte und geometrischer Genauigkeit glänzend erfüllt.

Alle Vorteile für die Medizintechnik auf einen Blick:

  • Maximale Schwingungsdämpfung erlaubt optimale Werkzeugstandzeiten
  • Geringe Ausgleichsbewegungen und reduzierte Bearbeitungszeitenaufgrund einer optimierten Kinematik ermöglicht
  • 5-Achs-Bearbeitung bei optimaler Zugänglichkeit und maximalen Eingriffswinkeln
  • Reduzierte Wartung durch intelligenten Spänefall

– Hochfrequenztechnik

Prozesssichere Serienfertigung von Schlüsselkomponenten mit extremen Präzisionsanforderungen

Hochfrequenztechnik

Der Mobilfunk hat sich im Zuge der „digitalen Revolution“ zu einer der dynamischsten Technologien in einem schnell wachsenden Markt entwickelt. Die Schlüsselkomponenten in der Hochfrequenztechnologie und ihrer Komplementärtechnologien unterliegen dabei extremen Präzisionsanforderungen. Trotzdem müssen sie zwingend in Serie gefertigt werden können.

Mit der KERN Pyramid Nano ist es möglich, diese Bauteile (z.B. Hohlwellenleiter), bei denen es sich bereits um das Endprodukt handelt, prozesssicher in Serie zu fertigen.

Die Vorteile einer KERN Pyramid Nano in der Hochfrequenztechnologie:

  • Hydrostatische Führungen und Antriebe in allen Achsen
  • Maximale Reproduzierbarkeit
  • Höchste Laufruhe und Oberflächengüte
  • Hohe Z-Stabilität über verschiedene Drehzahlbereiche

– Forschung und Entwicklung

Universell einsetzbar in unterschiedlichsten Hightech-Forschungsgebieten

Forschung und Entwicklung

In einer Vielzahl international renommierter Forschungseinrichtungen, z.B. in Europa, Asien, den USA, Brasilien, Kuba, Russland oder Südafrika, leisten unsere Maschinen einen wertvollen Beitrag in der wissenschaftlichen Spitzenforschung. Ob an KERN Maschinen vor Ort oder in der KERN Auftragsfertigung in Eschenlohe – KERN Microtechnik ist als Entwicklungspartner für hochpräzise Werkstücke in unterschiedlichsten Technologien und Hightech-Forschungsgebieten fest gesetzt:

  • Forschung in der Satellitentechnik
  • Kernfusionsforschung (z.B. UK und USA)
  • Neurochirurgie
  • Bearbeitung schwer zerspanbarer Materialien (hochlegierter Stahl, Titan, Sandwich-Materialien)
  • CERN Teilchenbeschleuniger (CH)

Allen KERN Maschinen gemeinsam sind folgende Vorteile für den Einsatz in Forschung und Entwicklung:

  • Höchste Präzision durch absolute Positionsgenauigkeit und perfekte Temperierung
  • Hohe Zuverlässigkeit und Einhaltung aller Industriestandards garantiert geringen Wartungs- und Serviceaufwand

Achsen: Verfahrwege

  • X-Achse500 mm
  • Y-Achse500 mm
  • Z-Achse400 mm
  • B-Achse-20° bis +110° (Schwenken)
  • C-Achse360° endloss

Achsen: Dynamik

  • Vmax X, Y, Z30 m/min
  • amax X, Y, Z10 m/s2
  • vmax A800 1/min
  • vmaxC800 1/min
  • Spitzenmoment A77 Nm
  • Dauermoment A50 Nm
  • Haltemoment A-Achse (hydraulisch geklemmt)200 Nm
  • Spitzenmoment C 39 Nm
  • Dauermoment C24 Nm

Werkzeugwechsler HSK 25

  • 32-fach, 64-fach, 96-fach
  • Werkzeugwechselzeit < 3s
  • Span zu Span Zeit< 5s
  • Max. Werkzeugdurchmesser für automatischen Wechsel 60 mm (jeder zweite Platz frei)
  • Max. Werkzeuglänge für automatischen Wechsler inkl. Werkzeughalter 160 mm

Werkzeugwechsler HSK 40

  • 25-fach, 50-fach, 75-fach
  • Werkzeugwechselzeit < 3s
  • Span zu Span Zeit < 5s
  • Max. Werkzeugdurchmesser für automatischen Wechsel 60 mm (jeder zweite Platz frei)
  • Max. Werkzeuglänge für automatischen Wechsler inkl. Werkzeughalter 160 mm

Steuerung

  • Heidenhain iTNC530 / TNC640

Arbeitsspindel HSK 25

  • nmax50.000 1/min
  • Drehmomentmax (S1)1.6 Nm
  • Leistungmax7.8 kW

Arbeitsspindel HSK 40

  • nmax42.000 1/min
  • Drehmomentmax (S1)5.9 Nm
  • Drehmomentmax (S6)8.0 Nm
  • Leistungmax20 kW

Spannsystem auf 5. Achse

  • Erowa ITS 148
  • System 3R Magnum
  • Hirschmann

KERN μ-View

Mit perfektem Werkzeug in die Fertigung
Jeder Werkzeugfehler kostet Zeit und Geld und verzögert Ihre Liefertermine. KERN Microtechnik hat deshalb für die Prüfung von Werkzeugen einen unkomplizierten und sehr effektiven Werkzeuginspektor entwickelt. Unser optisches Kamerasystem KERN μ-View liefert Ihnen bis zu 450-fach vergrößerte Bilder Ihrer Werkzeuge, so dass Sie Mängel leicht aufspüren können.

Kosten sparen
Mit dem μ-View Vorab-Check erkennen Sie fehlerhafte Werkzeuge bereits, bevor sie in die Fertigung gehen. Weiterhin können Sie dank genauer Analyse Ihre Werkzeuge bis zur tatsächlichen Verschleißgrenze nutzen.