Gerhard Eder (l.) von der IHK Weilheim überreicht Anton Höller (2.v.l.) die Urkunde EINSER-AZUBI im Beisein von Ausbildungsleiter Josef Karmann (2.v.r.) und Geschäftsführer Simon Eickholt (r.)

19.07.18

Einser-Azubi bei KERN Microtechnik

Mit der Bestnote 1 - sowohl für Theorie als auch für die Praxis - hat Anton Höller (2.v.l.) seine Ausbildung zum Industriemechaniker bei der KERN Microtechnik GmbH in Eschenlohe und Murnau im Frühjahr 2018 abgeschlossen. Für diese vorbildliche Leistung wird er im Laufe des Jahres noch eine Kammersieger-Auszeichnung von der Industrie- und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern erhalten.

Herr Gerhard Eder (l.), Bildungsberater der IHK Weilheim für gewerblich-technische Berufe, hat dem Ausbildungsbetrieb im Vorfeld bereits die IHK Urkunde mit dem Vermerk "Hier wurde ein EINSER-AZUBI ausgebildet: IHK-Prüfung mit "sehr gut" bestanden" überreicht und Anton Höller persönlich gratuliert.

Mit diesem Spitzenergebnis bringt Anton Höller seine gewonnenen Kenntnisse als CNC-Fräser in der Abteilung Präzisionszerspanung im Werk Auftragsfertigung in Murnau-Westried ein. "Wir sind sehr stolz auf unsere Azubis und besonders auf Anton Höller" freuen sich Geschäftsführer Simon Eickholt (r.) und Ausbildungsleiter Josef Karmann (2.v.r.). "Sein Erfolg zeigt uns, dass die Qualität der Ausbildung bei KERN Microtechnik GmbH auf dem höchsten Niveau liegt. Wir sind zuversichtlich, dass unsere Auszubildenden in den Berufszweigen Industriemechaniker und Mechatroniker auch in Zukunft so erfolgreich sind und wir weiterhin und langfristig wertvolle Fachkräfte gewinnen können."